Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Froschperspektive

Verkaufsrang1053260in
TaschenbuchPaperback
233 Seiten
Deutsch
Ein abgeliebter, zerschlissener kleiner Frosch aus Plüsch ist Ich-Ersatz, Sprachrohr und Gefühls-Ventil für den innerlich zutiefst verletzten Ronny: Was mit der Schilderung einer Kindheit in zerrütteten Verhältnissen zu Zeiten der niedergehenden DDR beginnt, entwickelt sich zu einer albtraumhaften Irrfahrt durch Ängste, Illusionen und Süchte, durch verhängnisvolle Obsessionen und durch ein komplexes Spektrum gelebter und ungelebter Emotionen....mehr
CHF14.90
In ca. 4 Tagen versandbereit

Produktinformationen

InhaltEin abgeliebter, zerschlissener kleiner Frosch aus Plüsch ist Ich-Ersatz, Sprachrohr und Gefühls-Ventil für den innerlich zutiefst verletzten Ronny: Was mit der Schilderung einer Kindheit in zerrütteten Verhältnissen zu Zeiten der niedergehenden DDR beginnt, entwickelt sich zu einer albtraumhaften Irrfahrt durch Ängste, Illusionen und Süchte, durch verhängnisvolle Obsessionen und durch ein komplexes Spektrum gelebter und ungelebter Emotionen.
Was ist, wenn uns unsere Fantasien, Sehnsüchte und Triebe einholen, nach und nach von uns Besitz ergreifen und schließlich unser Handeln steuern? Was geschieht mit uns, wenn wir dadurch nicht mehr selbst über unsere Gefühle und über unser Tun bestimmen können? "Froschperspektive" ist ein dichter, temporeicher Roman über die tiefe menschliche Sehnsucht nach Liebe, Zuwendung und Geborgenheit - und über die Schmerzen, die Einsamkeit und Mangel an Mitgefühl verursachen können.
Details
ISBN/GTIN978-3-96111-459-7
ProduktartTaschenbuch
EinbandartPaperback
Verlag
Erscheinungsjahr2018
Erscheinungsdatum10.08.2018
Seiten233 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 121 mm, Höhe 190 mm, Dicke 20 mm
Gewicht200 g
Artikel-Nr.33534122

Über den Autor

Hofmann, Seb
Seb Hofmann wurde 1985 in Sachsen geboren, er studierte Jura, Politikwissenschaften und Kommunikation in Jena, Leipzig und Wien. Zudem absolvierte der Autor eine Schauspielausbildung und verfügt neben dem Zweiten juristischen Staatsexamen auch über einen US-Pilotenschein. "Froschperspektive", seinen ersten Roman, schrieb Seb Hofmann 2017 als Pilger auf dem Jakobsweg in sein Tagebuch. Bis auf die Pflichtlektüre in der Schule hat Seb Hofmann nach eigener Aussage noch nie einen Roman gelesen, allerdings verfasste er seit seiner Jugend Gedichte, Geschichten und auch Songtexte für seine Band. Seine Begeisterung gilt zudem Drehbüchern, deren komprimierte und aufs Wesentliche reduzierte Stilistik ihn fasziniert und bei seinem eigenen Schreiben inspiriert. Seb Hofmann lebt in Wien.
Weitere Artikel von
Hofmann, Seb
Froschperspektive

Zuletzt von mir angeschaut