Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Söldner des Geldes

Verkaufsrang393inSchweizer
TaschenbuchPaperback
480 Seiten
Deutsch
Emons2013
Andere Ausgaben und Formate:
TaschenbuchPaperback
CHF17.90
eBookEPUBElectronic Book
CHF10.95
Die Schweiz gilt als Hort der Ruhe für diskrete Geldgeschäfte mit superreichen Kunden aus der ganzen Welt. Da stört ein ermordeter Scheich die oberflächliche Gemütlichkeit empfindlich. Tom Winter, Sicherheitschef einer verschwiegenen Privatbank, jagt auf der Spur des Geldes durch die Schweiz, nach Kairo, Bergen, Boston und zurück ins Berner Oberland. Gelassen, wortkarg und mit ...mehr
CHF17.90
in 1-2 Werktagen versandbereit
AnzahlVerfügbar in
1
Solothurn
Mehr

Produktinformationen

InhaltDie Schweiz gilt als Hort der Ruhe für diskrete Geldgeschäfte mit superreichen Kunden aus der ganzen Welt. Da stört ein ermordeter Scheich die oberflächliche Gemütlichkeit empfindlich. Tom Winter, Sicherheitschef einer verschwiegenen Privatbank, jagt auf der Spur des Geldes durch die Schweiz, nach Kairo, Bergen, Boston und zurück ins Berner Oberland. Gelassen, wortkarg und mit trockenem Humor kämpft er sich durch einen Dschungel von Intrigen und stößt auf explosive Spekulationen.
ZusammenfassungTote Kunden sind schlecht für das Geschäft: ein verkohlter Scheich im Gebirge stört die diskreten Aktivitäten einer Schweizer Bank. Denn seine Beteiligungen an Atomkraftwerken auf der ganzen Welt interessieren auch die National Security Agency NSA.Tom Winter, Sicherheitschef der verschwiegenen Privatbank, verfolgt die Spur des Geldes nach Kairo, Bergen, Bosten und zurück in die Schweiz. Gelassen, wortkarg, und mit trockenem Humor. Gemeinsam mit der attraktiven ägyptischen Geschäftsfrau Fatima kämpft er sich durch den blutigen Intrigendschungel. Sie stossen auf explosive Spekualtionen und werden plötzlich selbst gejagt.
Details
ISBN/GTIN978-3-95451-134-1
ProduktartTaschenbuch
EinbandartPaperback
Verlag
Erscheinungsjahr2013
Erscheinungsdatum26.09.2013
Seiten480 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 137 mm, Höhe 205 mm, Dicke 37 mm
Gewicht577 g
Artikel-Nr.17270831
Rubriken
KategorieSchweizer

Kritiken und Kommentare

LeseprobeWinter hatte sich dabei ertappt, wie er Al-Bader um seinen Privatjet beneidete. Aber Al-Bader war tot. Dann doch lieber Linienflug.

Über den Autor

Peter Beck, geboren 1966, studierte in Bern Psychologie, Wirtschaft und Philosophie, doktorierte in Psychologie und machte einen MBA in Manchester. Er trägt im Judo den schwarzen Gürtel, war Geschäftsleitungsmitglied eines Großunternehmens und in mehreren Verwaltungsräten. Heute ist Peter Beck sein eigener Chef und unterstützt Organisationen bei der Gestaltung der Unternehmenskultur. www.peter-beck.net

Zuletzt von mir angeschaut