Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Besicherte Rohstoffterminkontrakte im Asset Management
ISBN/GTIN

Besicherte Rohstoffterminkontrakte im Asset Management

Die Möglichkeiten einer dynamischen vs. statischen Allokation auf der Grundlage von Mean Reversion Preiseigenschaften
Verkaufsrang5722inBetriebswirtschaft
BuchPaperback
276 Seiten
Deutsch
Der Kapitalallokation in den Bereich der Alternative Investments kam in den letzten Jahren eine zunehmende Bedeutung zu. Rohstoffe in Form vollständig besicherter Rohstoffterminkontrakte bilden als eigenständige Asset Klasse einen wichtigen Teil dieses Bereiches. Bedeutende empirische Arbeiten wurden auf diesem Feld von Gorton/Rouwenhorst (2005), Erb/Harvey (2006) sowie Kat/Oomen (2006) geleistet....mehr
CHF80.00
in 1-2 Wochen versandbereit

Produktinformationen

InhaltDer Kapitalallokation in den Bereich der Alternative Investments kam in den letzten Jahren eine zunehmende Bedeutung zu. Rohstoffe in Form vollständig besicherter Rohstoffterminkontrakte bilden als eigenständige Asset Klasse einen wichtigen Teil dieses Bereiches. Bedeutende empirische Arbeiten wurden auf diesem Feld von Gorton/Rouwenhorst (2005), Erb/Harvey (2006) sowie Kat/Oomen (2006) geleistet. Neben den finanzstatistischen Eigenschaften, die Rohstoffe als Portfoliobeimischung attraktiv machen, unterliegt diese Asset Klasse einem Preisprozess, der sich grundlegend von Aktien und Anleihen unterscheidet und u. a. von Pilipovic (1998, 2007) beschrieben wird. Die vorliegende Arbeit untersucht den Beitrag eines Rohstoffinvestments in Form eines vollständig besicherten Indexinvestments (S&P GSCI) sowie Rohöl und Gold im Vergleich zu traditionellen Aktien/Anleihen-Portfolios im Zeitraum 1987 bis 2007. Die zum Teil von Aktien und Anleihen abweichenden finanzstatistischen Eigenschaften von Rohstoffen werden in einer empirischen Asset Klassen Analyse erarbeitet und mit bereits durchgeführten Analysen verglichen. Anschließend wird der Einfluß eines passiven Rohstoffinvestments auf das Minimum Varianz Portfolio, das Tangentialportfolio sowie auf unterschiedliche Portfolio Modelle der Asset Management Praxis untersucht. Die im Vergleich zu Aktien und Anleihen stärker ausgeprägten Mean Reversion Preiseigenschaften bilden die Basis für dynamische Allokationsmodelle, basierend auf Reballancing, Momentum, gleitenden Durchschnitten, Standardwerten und Backwardation. Die Ergebnisse dieser Arbeit unterstützen die Annahme, dass erstens Rohstoffe in Form vollständig besicherter Terminkontrakte aufgrund ihrer finanzstatistischen Eigenschaften einen positiven Effekt auf die Portfoliostruktur ausmachen können und zweitens aufgrund der besonderen Preiseigenschaften von Rohstoffen eine dynamische Allokation einer passiven Allokation überlegen sein kann.
Details
ISBN/GTIN978-3-89936-781-2
ProduktartBuch
EinbandartPaperback
Erscheinungsjahr2009
Erscheinungsdatum15.02.2009
Seiten276 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 148 mm, Höhe 210 mm, Dicke 17 mm
Gewicht402 g
Artikel-Nr.6479120
Rubriken

Zuletzt von mir angeschaut