Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Power

Die 48 Gesetze der Macht Kompaktausgabe
Verkaufsrang11inBetriebswirtschaft
TaschenbuchPaperback
256 Seiten
Deutsch
DTV2017
Das ultimative Handbuch des indirekten Vorgehens
"Das Gefühl, über Menschen und Vorgänge keine Macht zu haben, ist uns im Allgemeinen unerträglich - wenn wir hilflos sind, fühlen wir uns elend. Niemand will Macht abgeben, alle wollen mehr. In der heutigen Welt ist es jedoch gefährlich, als zu machthungrig zu erscheinen, zu unverhohlen seine Spielchen zu betreiben. Fairness und Anstand werden von uns erwartet,
...mehr
CHF16.50
in 1-2 Werktagen versandbereit

Produktinformationen

InhaltDas ultimative Handbuch des indirekten Vorgehens
"Das Gefühl, über Menschen und Vorgänge keine Macht zu haben, ist uns im Allgemeinen unerträglich - wenn wir hilflos sind, fühlen wir uns elend. Niemand will Macht abgeben, alle wollen mehr. In der heutigen Welt ist es jedoch gefährlich, als zu machthungrig zu erscheinen, zu unverhohlen seine Spielchen zu betreiben. Fairness und Anstand werden von uns erwartet, also müssen wir subtil vorgehen - schicklich, aber schlau, demokratisch, aber diabolisch." Robert Greene
ZusammenfassungMit über 200.000 verkauften Exemplaren dominierte 'Power - Die 48 Gesetze der Macht' von Robert Greene monatelang die Bestsellerlisten. Nun gibt es den Klassiker als Kompaktausgabe: knapp, prägnant, unterhaltsam.
Details
ISBN/GTIN978-3-423-34873-7
ProduktartTaschenbuch
EinbandartPaperback
Verlag
Erscheinungsjahr2017
Auflage3. A.
Seiten256 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 115 mm, Höhe 175 mm, Dicke 18 mm
Gewicht217 g
Artikel-Nr.20781028
Rubriken

Über den Autor

Greene, Robert
Robert Greene, geboren 1959, studierte Klassische Philologie und Vergleichende Literaturwissenschaft. Er arbeitete als Redakteur in New York und London, bevor er sich 1987 in Los Angeles niederließ, wo er als Drehbuchautor, Dramatiker, Essayist und Übersetzer lebt.
Brandau, Birgit
Birgit Brandau studierte Theaterwissenschaften und arbeitete an verschiedenen Bühnen in Deutschland und Österreich. Seit den 1990er Jahren beschäftigt sie sich überwiegend mit populärwissenschaftlichen Themen, zu ihren Schwerpunkten gehören (sehr) alte sowie neuere Geschichte. Ihre Sachbücher über Troia und das Hethiterreich trugen ihr die einhellige Anerkennung sowohl der Fachwelt als auch des breiten Publikums ein. Seit vielen Jahren arbeitet sie zudem als Übersetzerin. In jüngster Zeit übersetzte sie unter anderen den Bestseller Die Macht der Geographie.

Zuletzt von mir angeschaut