Merkliste
Die Merkliste ist leer.
spiegel1

Die 4-Stunden-Woche

Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben
Verkaufsrang8inArbeitstechnik
TaschenbuchPaperback
352 Seiten
Deutsch
Andere Ausgaben und Formate:
BuchPaperback
TaschenbuchPaperback
CHF18.90
TaschenbuchPaperback
HörbuchCD
CHF34.50
HörbuchAudio-/Videodatei z. Download
CHF18.90
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF12.90
Warum arbeiten wir uns eigentlich zu Tode? Haben wir nichts Besseres zu tun? Und ob! - sagt Timothy Ferriss. Der junge Unternehmer war lange Workaholic mit einer 80-Stunden-Woche. Doch dann erfand er MBA - Management by Absence - und ist seitdem freier, reicher, glücklicher. Mit viel Humor, provokanten Denkanstößen und erprobten Tipps erklärt Ferriss, wie sich die 4-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich verwirklichen lässt.

Produktinformationen

InhaltWarum arbeiten wir uns eigentlich zu Tode? Haben wir nichts Besseres zu tun? Und ob! - sagt Timothy Ferriss. Der junge Unternehmer war lange Workaholic mit einer 80-Stunden-Woche. Doch dann erfand er MBA - Management by Absence - und ist seitdem freier, reicher, glücklicher. Mit viel Humor, provokanten Denkanstößen und erprobten Tipps erklärt Ferriss, wie sich die 4-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich verwirklichen lässt.
Details
ISBN/GTIN978-3-548-37596-0
ProduktartTaschenbuch
EinbandartPaperback
Erscheinungsjahr2015
Erscheinungsdatum10.07.2015
Auflage9. A.
Seiten352 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 116 mm, Höhe 186 mm, Dicke 29 mm
Gewicht325 g
Artikel-Nr.20063890
Rubriken
KlassifikationLongseller
Verwandte Artikel
Ähnliche
Das 4-Stunden-Startup
Mit Blockchain zum Krypto-Investor
Was würdest Du tun?
Was würdest du tun?
Rente mit 40

Kritiken und Kommentare

VorwortDer Mega-Bestseller in neuer Ausstattung

Schlagworte

Über den Autor

Ferriss, Timothy
Timothy Ferriss, 1977, ist Unternehmer und Lifestyle-Entrepreneur. Nach seinem Abschluss an der Princeton-University in East-Asian-Studies gründete er 2001 seine Firma. 2004 reiste er fünfzehn Monate durch die Welt, und merkte, dass er seine Firma nebenbei in vier Wochenstunden führen kann. Dabei lernte er Deutsch in Berlin, trat als Statist in chinesischen Soaps auf und übte in Argentinien Tango bis zum Guiness-Buch-Eintrag.
Die 4-Stunden-Woche

Zuletzt von mir angeschaut