Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Zündels Abgang

Roman. Taschenbuch
Verkaufsrang144inSchweizer
5
TaschenbuchPaperback
160 Seiten
Deutsch
Andere Ausgaben und Formate:
TaschenbuchPaperback
CHF17.90
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF11.00
"... ein Senkrechtstart."
Tagesanzeiger
Zündel, der Held, Mitte dreißig, verheiratet, spürt in sich wie eine schleichende Infektion das Existenzzernagende des Lebensalltags. Gegen Katastrophen könnte man sich aufbäumen, was aber hilft noch gegen die kleinen und umso dreisteren Alltagsattacken, gegen die abgeklärte Robustheit des Normalen. Als die großen Ferien da sind und ihn nichts mehr hält, entfernt sich Zündel.
...mehr

Produktinformationen

Inhalt"... ein Senkrechtstart."
Tagesanzeiger
Zündel, der Held, Mitte dreißig, verheiratet, spürt in sich wie eine schleichende Infektion das Existenzzernagende des Lebensalltags. Gegen Katastrophen könnte man sich aufbäumen, was aber hilft noch gegen die kleinen und umso dreisteren Alltagsattacken, gegen die abgeklärte Robustheit des Normalen. Als die großen Ferien da sind und ihn nichts mehr hält, entfernt sich Zündel. Der Versuch einer Reise nach Griechenland scheitert, ein erneuter Anlauf bringt ihn bis Genua. Was ihm dort zustößt, ist nur noch für den Leser zum Lachen. Zündel will nicht mehr und geht ab.
Details
ISBN/GTIN978-3-596-19072-0
ProduktartTaschenbuch
EinbandartPaperback
Erscheinungsjahr2017
Auflage6. A.
Seiten160 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 127 mm, Höhe 191 mm, Dicke 12 mm
Gewicht149 g
Artikel-Nr.12821272
Rubriken
KategorieSchweizer

Bewertungen

Mitarbeitertipps

Bewertung vom 04.07.2018
5
Feinfühlig, philosophisch und humorvoll - Die Geschichte über einen Mittdreissiger auf der Reise zu sich selbst.

Ein Buch, dass einen zum Lachen bringt und gleichzeitig zum Nachdenken anregt. Grossartiges Buch!
...mehr
Zitat"Sehr verquer, sehr einprägsam, sehr lustig, sehr tragisch" Alfred Pfosner, Salzburger Nachrichten

Über den Autor

Werner, Markus
Markus Werner wurde 1944 in der Schweiz, in Eschlikon im Kanton Thurgau, geboren und starb 2016 in Schaffhausen. Er studierte in Zürich Germanistik, arbeitete bis 1990 als Lehrer und dann als freier Schriftsteller. Seine Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Er veröffentlichte die Romane 'Zündels Abgang', 'Froschnacht', 'Die kalte Schulter', 'Bis bald', 'Festland', 'Der ägyptische Heinrich' und 'Am Hang'. Zu seinem Werk erschien der von Martin Ebel herausgegebene Band '»Allein das Zögern ist human«'.Literaturpreise:Joseph-Breitbach-Preis (2000)Johann-Peter-Hebel-Preis (2002)Schillerpreis der Schweizerischen Schillerstiftung (2005)Bodensee-Literaturpreis der Stadt Überlingen (2006)ProLitteris Preis 2016
Weitere Artikel von
Werner, Markus

Zuletzt von mir angeschaut