Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Tagebuch 1966-1971

Verkaufsrang672inSchweizer
TaschenbuchPaperback
Deutsch
Andere Ausgaben und Formate:
BuchGebunden
TaschenbuchPaperback
TaschenbuchPaperback
CHF18.90
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF15.45
Das Tagebuch 1966-1971 steht in der Kontinuität des ersten. Die Aufzeichnungen, ob Erzählung oder Bericht, Fiction oder Analyse, Verhöre, Fragbogen oder Handbuch, Reisebericht oder Erinnerung, protokollieren unsere Zeit und die Situationen des einzelnen in ihr.
vergriffen, nicht mehr lieferbar

Produktinformationen

InhaltDas Tagebuch 1966-1971 steht in der Kontinuität des ersten. Die Aufzeichnungen, ob Erzählung oder Bericht, Fiction oder Analyse, Verhöre, Fragbogen oder Handbuch, Reisebericht oder Erinnerung, protokollieren unsere Zeit und die Situationen des einzelnen in ihr.
Details
ISBN/GTIN978-3-518-46242-3
ProduktartTaschenbuch
EinbandartPaperback
Verlag
Erscheinungsjahr2011
SpracheDeutsch
Gewicht264 g
Artikel-Nr.12728985
Rubriken
KategorieSchweizer

Über den Autor

Max Frisch, 15. Mai 1911- 4. April 1991, studierte Germanistik an der Universität Zürich (1930-34) und Architektur an der ETH Zürich (1936-40). Ab 1931 arbeitete er als Journalist, später als freier Schriftsteller. Seine zahlreichen Auslandsreisen führten ihn u.a. 1951/52 für einen längeren Aufenthalt in die USA. Max Frisch hat ein großes literarisches Werk geschaffen, das mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde, unter anderem 1958 mit dem Georg-Büchner-Preis und 1976 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

Zuletzt von mir angeschaut