Merkliste
Die Merkliste ist leer.
spiegel1

Kindergeschichten

Taschenbuch
Verkaufsrang102inSchweizer
TaschenbuchPaperback
86 Seiten
Deutsch
Andere Ausgaben und Formate:
BuchGebunden
TaschenbuchPaperback
CHF9.90
HörbuchAudio-/Videodatei z. Download
CHF9.90
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF7.75
Sieben Geschichten für große und kleine Kinder, für Leser, die nicht aufgehört haben zu fragen, was wäre, wenn. Sieben Geschichten, in denen sonderbare Käuze, scheiternde, lächerliche Rebellen, Nachfahren des Ritters von der traurigen Gestalt es wagen, der Unabänderlichkeit des Bestehenden Schwierigkeiten zu machen. Da ist ein Mann, der weiß, aber nicht glaubt, daß die Erde rund ist; da ist einer, der allen Dingen neue Namen gibt,...mehr
CHF9.90
Versand innert 2-3 Werktagen

Produktinformationen

InhaltSieben Geschichten für große und kleine Kinder, für Leser, die nicht aufgehört haben zu fragen, was wäre, wenn. Sieben Geschichten, in denen sonderbare Käuze, scheiternde, lächerliche Rebellen, Nachfahren des Ritters von der traurigen Gestalt es wagen, der Unabänderlichkeit des Bestehenden Schwierigkeiten zu machen. Da ist ein Mann, der weiß, aber nicht glaubt, daß die Erde rund ist; da ist einer, der allen Dingen neue Namen gibt, so daß er von den anderen nicht mehr verstanden wird. Einer, der behauptet, Amerika gibt es gar nicht; oder da ist der Erfinder, der lauter Sachen erfindet, die es schon gibt. Da ist der Mann, der den ganzen Fahrplan auswendig weiß, ohne je gereist zu sein, und der, als er sieht, daß man am Schalter ebensoviel weiß, anfängt, alle Treppenstufen der Welt zu zählen, um etwas zu wissen, was niemand sonst weiß.
Details
ISBN/GTIN978-3-518-39142-6
ProduktartTaschenbuch
EinbandartPaperback
Verlag
Erscheinungsjahr1997
Erscheinungsdatum13.01.1997
Auflage14. A.
Seiten86 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 106 mm, Höhe 176 mm, Dicke 8 mm
Gewicht84 g
Artikel-Nr.7783655
Rubriken
KategorieSchweizer

Kritiken und Kommentare

InhaltsverzeichnisDie Erde ist rund. Ein Tisch ist ein Tisch. Amerika gibt es nicht. Der Erfinder. Der Mann mit dem Gedächtnis. Jodok läßt grüßen. Der Mann, der nichts mehr wissen wollte

Über den Autor

Bichsel, Peter
Peter Bichsel wurde am 24. März 1935 in Luzern geboren und wuchs als Sohn eines Handwerkers ab 1941 in Olten auf. Am Lehrerseminar in Solothurn ließ er sich zum Primarlehrer ausbilden. 1956 heiratete er die Schauspielerin Therese Spörri (gest. 2005). Er ist Vater einer Tochter und eines Sohnes. Bis 1968 (und ein letztes Mal 1973) arbeitete er als Primarlehrer. 1964 wurde er mit seinen Kurzgeschichten in Eigentlich möchte Frau Blum den Milchmann kennenlernen auf einen Schlag bekannt; die Gruppe 47 nahm ihn begeistert auf und verlieh ihm 1965 ihren Literaturpreis. Zwischen 1974 und 1981 war er als persönlicher Berater für Bundesrat Willi Ritschard tätig, mit dem er befreundet war. Mit dem Schriftsteller Max Frisch war er bis zu dessen Tod 1991 eng befreundet. Er ist seit 1985 Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und korrespondierendes Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. Bichsel lebt in Bellach bei Solothurn.
Kindergeschichten

Zuletzt von mir angeschaut