Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse

Roman. Taschenbuch
Verkaufsrang3inSchweizer
5
TaschenbuchPaperback
280 Seiten
Deutsch
Andere Ausgaben und Formate:
BuchPaperback
CHF49.00
TaschenbuchPaperback
CHF16.90
HörbuchCD
CHF30.00
HörbuchAudio-/Videodatei z. Download
CHF20.90
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF12.00
Motti Wolkenbruch ist ein junger orthodoxer Jude aus Zürich, der sich zum Entsetzen seiner Familie in eine Schickse, eine Nichtjüdin, verliebt. Ein Einblick in eine unbekannte Welt, eine berührende und schelmische Geschichte - mit jiddischem Wortwitz und unwiderstehlichem Humor.

Produktinformationen

InhaltMotti Wolkenbruch ist ein junger orthodoxer Jude aus Zürich, der sich zum Entsetzen seiner Familie in eine Schickse, eine Nichtjüdin, verliebt. Ein Einblick in eine unbekannte Welt, eine berührende und schelmische Geschichte - mit jiddischem Wortwitz und unwiderstehlichem Humor.
Details
ISBN/GTIN978-3-257-24280-5
ProduktartTaschenbuch
EinbandartPaperback
Verlag
Erscheinungsjahr2019
Auflage12. A.
Seiten280 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 111 mm, Höhe 180 mm, Dicke 18 mm
Gewicht250 g
Artikel-Nr.18240562
Rubriken
KategorieSchweizer

Kritiken und Kommentare

PrologThomas Meyers Erfolgsroman ab 25. Oktober 2018 in den Kinos!
KritikMordechai Wolkenbruch, ein junger Jude aus Zürich, verliebt sich zum Entsetzen seiner Eltern in eine Schickse, eine Nichtjüdin.
Was folgt ist einer der witzigsten Romane, die ich gelesen habe. Mit viel Wortwitz enführt uns Thomas Meyer in eine uns unbekannte Welt.
Christoph Hänni, Lüthy Biel

Bewertungen

Mitarbeitertipps

Vanessa Cicoira
Bewertung vom 15.03.2019
5
Was für ein unglaublich lustiges Buch!
...mehr
Christoph Hänni
Bewertung vom 29.12.2018
5
Eines der wenigen Bücher, das mich wirklich zum Lachen gebracht hat! Und wie fast immer: das Buch ist viel besser als der Film
...mehr

Über den Autor

Thomas Meyer, geboren 1974 in Zürich, arbeitete nach einem abgebrochenen Jura-Studium als Texter in Werbeagenturen und als Reporter auf Redaktionen. 2007 machte er sich selbständig als Autor und Texter. Sein erster Roman 'Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse' wurde zu einem Best- und Longseller, die Verfilmung 'Wolkenbruch' (2018) war ein großer Kinoerfolg und ist für fünf Schweizer Filmpreise nominiert. Thomas Meyer lebt in Zürich.

Zuletzt von mir angeschaut