Merkliste
Die Merkliste ist leer.
spiegel1

Der Bunker von Gstaad

Kriminalroman
Verkaufsrang1inKrimi & Thriller
TaschenbuchPaperback
336 Seiten
Deutsch
Emons2019
Andere Ausgaben und Formate:
TaschenbuchPaperback
CHF18.90
eBookEPUBElectronic Book
CHF12.25
Ein Roman über ein brisantes Kapitel der Schweizer Geschichte, der mehr erzählt als jeder Tatsachenbericht.
Kalter Krieg im Nobelort Gstaad: In einem Bunker tief im Fels der Alpen übte die P-26, eine Geheimarmee aus über hundert Männern und Frauen, acht Jahre lang den Kampf gegen die Russen. Sie trugen schwarze Masken, sodass sie sich untereinander nie kennenlernten. Fünfundzwanzig Jahre später werden sie in der Schweiz als Helden gefeiert.
...mehr

Produktinformationen

InhaltEin Roman über ein brisantes Kapitel der Schweizer Geschichte, der mehr erzählt als jeder Tatsachenbericht.
Kalter Krieg im Nobelort Gstaad: In einem Bunker tief im Fels der Alpen übte die P-26, eine Geheimarmee aus über hundert Männern und Frauen, acht Jahre lang den Kampf gegen die Russen. Sie trugen schwarze Masken, sodass sie sich untereinander nie kennenlernten. Fünfundzwanzig Jahre später werden sie in der Schweiz als Helden gefeiert. Doch die Wahrheit ist eine andere. Und sie ist tödlich.
Details
ISBN/GTIN978-3-7408-0608-8
ProduktartTaschenbuch
EinbandartPaperback
Verlag
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum23.09.2019
Seiten336 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 134 mm, Höhe 206 mm, Dicke 27 mm
Gewicht396 g
Artikel-Nr.37586138
Rubriken

Kritiken und Kommentare

LeseprobeHofstetter räusperte sich. "Fast wie in einem Agentenkrimi."
"Nicht nur fast, sondern wirklich so, und letztendlich dürfte er den spannendsten und blutigsten Krimi übertreffen. Sie werden sich noch wundern."

Über den Autor

Beutler, Peter
Peter Beutler, geboren 1942, ist in Zwieselberg, einem kleinen Dorf am Fuße der Berner Alpen, aufgewachsen. Als promovierter Chemiker war er Lehrer an einem Gymnasium in Luzern. Heute lebt er mit seiner Frau auf dem Beatenberg, hoch über dem Thunersee.

Zuletzt von mir angeschaut