Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Brienzer, Kommerz und Halligalli

Schwingen - vom Nationalspiel zum Millionenspektakel
Verkaufsrang1inKampfsport
BuchGebunden
144 Seiten
Deutsch
Im August 2019 findet in Zug das "Eidgenössische" mit der grössten Schwing-Sport-Arena aller Zeiten statt. Bestseller-Autor Thomas Renggli geht dem Gigantismus - grösser, teurer, höher Schwingfest auf die Spur und zeigt die aktuellen Entwicklungen in diesem traditionsreichen Sportart. Hintergründe und Fehlentwicklungen zeigen die Gradwanderung der "Bösen" zwischen Tradition und Moderne. Hat der trationsreiche Schwingsport seine Unschuld verloren?...mehr

Produktinformationen

InhaltIm August 2019 findet in Zug das "Eidgenössische" mit der grössten Schwing-Sport-Arena aller Zeiten statt. Bestseller-Autor Thomas Renggli geht dem Gigantismus - grösser, teurer, höher Schwingfest auf die Spur und zeigt die aktuellen Entwicklungen in diesem traditionsreichen Sportart. Hintergründe und Fehlentwicklungen zeigen die Gradwanderung der "Bösen" zwischen Tradition und Moderne. Hat der trationsreiche Schwingsport seine Unschuld verloren? Schwing-Experte Thomas Renggli zeigt eine aktuelle Bestandesaufnahme über den Zustand des Schwingsports in der Schweiz.
Details
ISBN/GTIN978-3-03812-770-3
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum21.06.2019
Erstverkaufstag21.06.2019
Seiten144 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 217 mm, Höhe 270 mm, Dicke 17 mm
Gewicht763 g
Artikel-Nr.36761522
Rubriken
KategorieKampfsport
KlassifikationTipp aus Grenchen

Kritiken und Kommentare

InhaltsverzeichnisInhaltsverzeichnis
- Die Innerschweiz - die Wiege des Nationalspiels
- Harald Knüsel - der einzige König
- Grösser, teurer, höher - der Gigantismus am Eidgenössischen
- Manager, Agenten, Berater - die Hintermänner der Bösen
- Am Bubenschwingen: Die Unschuld des Nationalspiels
- Sägemehl im Scheinwerferlicht - wie das TV die Arena stürmte
- Der Experte hat das Wort: der zweite
...mehr

Über den Autor

Renggli, Thomas
Thomas Renggli wurde Sportjournalist, weil er das Ziel Profifussballer aus den Augen verlor, als er sich während seinen Sprachaufenthalten in Nizza und Texas in das Leben verliebte. Nach verschiedenen journalistischen Engagements, unter anderem bei der Sportinformation, war er zwischen 1998 und 2013 als Reporter und Kolumnist für die 'Neue Zürcher Zeitung' und die 'Schweizer Illustrierte' tätig. Heute ist er Chefredaktor der Fifa-Wochenzeitung 'The Weekly' und Buchautor.

Zuletzt von mir angeschaut