Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Willkommen im Engadin

66 Lieblingsplätze und 11 Pässe. Wasser, Berge, Übergänge
Verkaufsrang133inSchweiz
TaschenbuchPaperback
187 Seiten
Deutsch
Andere Ausgaben und Formate:
TaschenbuchPaperback
CHF24.90
eBookPDFWasserzeichenElectronic Book
CHF10.30
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF10.30
Wo kann man in den Alpen beim Eispolo zusehen? Wo fand Friedrich Nietzsche Inspiration für "Also sprach Zarathustra"? Wo befinden sich die Seen, auf denen ab elf Uhr morgens idealer Surfwind aufkommt? Natürlich im Engadin. Zu diesen und anderen Lieblingsplätzen entführen Sie die Texte von Daniel Badraun und die Fotos von Rolf Canal. Besonderes Augenmerk gilt neben den Bergen auch den Pässen,...mehr
CHF24.90
Versand innert 1-2 Werktagen

Produktinformationen

InhaltWo kann man in den Alpen beim Eispolo zusehen? Wo fand Friedrich Nietzsche Inspiration für "Also sprach Zarathustra"? Wo befinden sich die Seen, auf denen ab elf Uhr morgens idealer Surfwind aufkommt? Natürlich im Engadin. Zu diesen und anderen Lieblingsplätzen entführen Sie die Texte von Daniel Badraun und die Fotos von Rolf Canal. Besonderes Augenmerk gilt neben den Bergen auch den Pässen, denn für ein Hochtal wie das Engadin sind sie Lebensadern und Verbindung zur Welt.
Details
ISBN/GTIN978-3-8392-1469-5
ProduktartTaschenbuch
EinbandartPaperback
Verlag
Erscheinungsjahr2013
Erscheinungsdatum03.06.2013
Erstverkaufstag03.06.2013
Auflage2. A.
Seiten187 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 142 mm, Höhe 208 mm, Dicke 17 mm
Gewicht417 g
IllustrationenFarb. Fotos, Karten
Artikel-Nr.17243766
Rubriken
GenreSchweiz
KategorieSchweiz

Über den Autor

Daniel Badraun, geboren 1960 in Samedan, ist zweisprachig (deutsch/rätoromanisch) aufgewachsen. Heute arbeitet er als Kleinklassenlehrer in Diessenhofen und war von 2004 bis 2010 Grossrat im Thurgauer Kantonsparlament. Wie viele Menschen aus dem Engadin begeistert ihn der Sport - so war er Mitglied des Bobclubs St. Moritz. Rolf Canal, Jahrgang 1959, ist in Samedan geboren und aufgewachsen. Nach der Ausbildung zum Fotografen in Kreuzlingen und einem Aufenthalt in Zürich zog es ihn zurück ins Engadin. Neben Landschaftsaufnahmen für Postkarten, Kalender und Bücher erstellt er Reportagen aller Art.
Weitere Artikel von
Badraun, Daniel
Eine Suppe für Zipf
Ein Brief für Zipfelwitz
Krähenyeti
Schwarzmost
Willkommen im Engadin

Zuletzt von mir angeschaut