Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Essbare Stadt

Wildwuchs auf dem Teller. Rezepte mit Pflanzen aus der Stadt
Verkaufsrang140inSchweizer Küche
BuchPaperback
320 Seiten
Deutsch
Die Stadt bietet uns eine Fülle an wilden Pflanzen, mit denen man wunderbar kochen kann. Maurice Maggi, Guerillagärtner und Koch, nimmt uns mit auf eine kulinarische Entdeckungsreise zu den essbaren Schätzen der Stadt und zeigt, welche einfach-originellen Delikatessen sich damit zubereiten lassen.
Über 70 vegetarische Rezepte eröffnen uns eine vergessene Welt und zeigen, wie viel Geschmack,
...mehr
CHF29.90
Versand innert 2-3 Werktagen

Produktinformationen

InhaltDie Stadt bietet uns eine Fülle an wilden Pflanzen, mit denen man wunderbar kochen kann. Maurice Maggi, Guerillagärtner und Koch, nimmt uns mit auf eine kulinarische Entdeckungsreise zu den essbaren Schätzen der Stadt und zeigt, welche einfach-originellen Delikatessen sich damit zubereiten lassen.
Über 70 vegetarische Rezepte eröffnen uns eine vergessene Welt und zeigen, wie viel Geschmack, Würze und Abwechslung buchstäblich vor unserer Haustür liegen. Sie lassen uns die Stadtnatur mit anderen Augen sehen, regen zum Experimentieren und zum spielerischen Umgang damit an. Wahrhaft kreatives Kochen also, in dem sich Geschmack und Würze der oft unscheinbaren Zutaten optimal entfalten und entwickeln können.
Details
ISBN/GTIN978-3-03902-005-8
ProduktartBuch
EinbandartPaperback
Verlag
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum21.01.2019
Seiten320 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 172 mm, Höhe 236 mm, Dicke 31 mm
Gewicht979 g
IllustrationenFarb. Abb.
Artikel-Nr.35222562
Rubriken

Über den Autor

Maggi, Maurice
Autor, Koch, gelernter Landschaftsgärtner und Wildpflanzenkenner. Seine Vorliebe gilt der saisonalen, regionalen und vegetarischen Küche. Als 'Guerillagärtner' gestaltet er seit 1984 mit wilden Saaten das Stadtbild von Zürich.
Chrétien, Juliette
ist 1986 in Zürich geboren und seit 2008 selbstständige Fotografin. Für den AT Verlag realisierte sie u. a. 'Essbare Stadt' und 'Ticino ti cucino'. Sie bewegt sich zwischen Kunst, Design und Kulinarik und verfolgt ihre ganz eigene Ästhetik.

Zuletzt von mir angeschaut