Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Das Verschwinden der Stephanie Mailer

1140 Min.. Lesung
Verkaufsrang17inRomane (Hörbuch)
5
HörbuchCD
1140 Min.
Deutsch
Andere Ausgaben und Formate:
BuchGebunden
CHF35.00
TaschenbuchPaperback
CHF17.90
HörbuchCD
CHF39.90
HörbuchCD
CHF22.90
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF24.50
Joël Dicker ist zurück - so intensiv, stimmungsvoll und packend wie "Harry Quebert"
Es ist der 30. Juli 1994 in Orphea, ein warmer Sommerabend an der amerikanischen Ostküste: An diesem Tag wird der Badeort durch ein schreckliches Verbrechen erschüttert, denn bei einem Mehrfachmord sterben der Bürgermeister und seine Familie sowie eine zufällige Passantin. Zwei jungen Polizisten, Jesse Rosenberg und Derek Scott,
...mehr

Produktinformationen

InhaltJoël Dicker ist zurück - so intensiv, stimmungsvoll und packend wie "Harry Quebert"
Es ist der 30. Juli 1994 in Orphea, ein warmer Sommerabend an der amerikanischen Ostküste: An diesem Tag wird der Badeort durch ein schreckliches Verbrechen erschüttert, denn bei einem Mehrfachmord sterben der Bürgermeister und seine Familie sowie eine zufällige Passantin. Zwei jungen Polizisten, Jesse Rosenberg und Derek Scott, werden die Ermittlungen übertragen, und sie gehen ihrer Arbeit mit größter Sorgfalt nach, bis ein Schuldiger gefunden ist. Doch zwanzig Jahre später behauptet die Journalistin Stephanie Mailer, dass Rosenberg und Scott sich geirrt haben. Kurz darauf verschwindet die junge Frau ...
Die idyllischen Hamptons sind Schauplatz einer fatalen Intrige, die Joël Dicker mit einzigartigem Gespür für Tempo und erzählerische Raffinesse entfaltet.
Details
ISBN/GTIN978-3-86952-413-9
ProduktartHörbuch
EinbandartCD
FormatMP3
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum15.04.2019
SpracheDeutsch
Dauer1140 Min.
MasseBreite 141 mm, Höhe 145 mm, Dicke 11 mm
Gewicht108 g
Artikel-Nr.35102384
Rubriken
Verwandte Artikel
Ähnliche
Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
Der Circle
Die Geschichte der Baltimores
Das Mädchen aus Brooklyn
Ein wenig Leben

Bewertungen

Mitarbeitertipps

Juliana_Dind
Bewertung vom 16.06.2019
5
Ein hervorragendes Buch - sehr spannend geschrieben! Die Vergangenheit lässt sich nicht so einfach abschliessen...
...mehr

Schlagworte

Über den Autor

Dicker, Joël
Joël Dicker wurde 1985 in Genf geboren. Der studierte Jurist hat mit Les Derniers Jours de nos Pères und La Vérité sur l'Affaire Harry Quebert bislang zwei Romane geschrieben. Für Letzteren wurde Joël Dicker mit dem Grand Prix du Roman der Académie Française sowie dem Prix Goncourt des Lycéens ausgezeichnet. Das bei einem winzigen Verlag erschienene Buch wurde in Frankreich zur literarischen Sensation des Jahres 2012. In Deutschland ist es unter dem Titel Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert erschienen, die Übersetzungsrechte wurden mittlerweile in über 30 Sprachen verkauft. Mit Die Geschichte der Baltimores konnte Joël Dicker an diesen überwältigenden Erfolg anknüpfen. Und auch sein aktueller Roman Das Verschwinden der Stephanie Mailer schaffte es direkt nach Erscheinen an die Spitze der französischen Bestsellerliste.
Kessler, Torben
Torben Kessler, geboren 1975, studierte Schauspiel, Gesang und Tanz an der Folkwang Hochschule Essen. Es folgten Engagements in Düsseldorf, Freiburg, Leipzig und Frankfurt. Neben der Bühne ist er auch im Fernsehen und Kino zu sehen, unter anderem spielte er in TV-Serien wie Tatort, SOKO Leipzig und Polizeiruf 110 sowie im Kinofilm Der Baader Meinhof Komplex. Als Hörbuchsprecher konnte sich Torben Kessler mit Lesungen von Joël Dickers Romanen sowie mit Dave Eggers' Der Circle und Hanya Yanagiharas Ein wenig Leben einen Namen machen.

Zuletzt von mir angeschaut