Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Lektüre für Minuten

Gedanken aus seinen Büchern und Briefen
Verkaufsrang1783inGeschenkbuch
BuchGebunden
295 Seiten
Deutsch
Andere Ausgaben und Formate:
BuchGebunden
CHF15.90
TaschenbuchPaperback
CHF12.90
Gedanken aus Hesses Büchern und Briefen. Inhalt: Politisches - Gesellschaft und Individuum - Aufgaben des Einzelnen - Bildung, Schule, Erziehung - Religion und Kirche - Wissen und Bewußtsein - Lesen und Bücher - Wirklichkeit und Imagination - Kunst und Künstler - Sprache und Dichtung - Humor - Glück - Liebe - Jugend und Alter - Tod.
CHF15.90
Versand innert 2-3 Werktagen

Produktinformationen

InhaltGedanken aus Hesses Büchern und Briefen. Inhalt: Politisches - Gesellschaft und Individuum - Aufgaben des Einzelnen - Bildung, Schule, Erziehung - Religion und Kirche - Wissen und Bewußtsein - Lesen und Bücher - Wirklichkeit und Imagination - Kunst und Künstler - Sprache und Dichtung - Humor - Glück - Liebe - Jugend und Alter - Tod.
Zusammenfassung-Lektüre für Minuten- fasziniert mich wie selten ein literarisches Erzeugnis. Es liegt an dem Menschen Hermann Hesse. Er spielt nicht, er posiert nicht, er denkt mit seinem Herzen, er jongliert nicht im luftleeren Raum (Manfred Hausmann).
Details
ISBN/GTIN978-3-518-03194-0
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Verlag
Erscheinungsjahr2006
Auflage21. A.
Seiten295 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 106 mm, Höhe 156 mm, Dicke 18 mm
Gewicht181 g
Artikel-Nr.3461157
Rubriken
GenreHumor
KategorieGeschenkbuch

Über den Autor

Hesse, Hermann
Hermann Hesse, geboren am 2.7.1877 in Calw/Württemberg als Sohn eines baltendeutschen Missionars und der Tochter eines württembergischen Indologen, starb am 9.8.1962 in Montagnola bei Lugano. Er wurde 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur, 1955 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Nach einer Buchhändlerlehre war er seit 1904 freier Schriftsteller, zunächst in Gaienhofen am Bodensee, später im Tessin. Er ist einer der bekanntesten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts.
Michels, Volker
Volker Michels, 1943 geboren, studierte Medizin und Psychologie in Freiburg/Breisgau und Mainz. Zwischen 1969 und 2008 arbeitete er als Lektor im Suhrkamp- und Insel-Verlag. Der Schwerpunkt seiner Arbeit lag hier auf der Betreuung des Werkes Hermann Hesses, dessen literarischen, brieflichen und bildnerischen Nachlass er in über hundert Themen- sowie Materialbänden zur Entstehungs- und Wirkungsgeschichte erschloss. Überdies edierte er die erste Hesse-Gesamtausgabe in 21 Bänden.
Weitere Artikel von
Hesse, Hermann

Zuletzt von mir angeschaut