Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Lexikon der Ethik

Verkaufsrang14inEthik
TaschenbuchPaperback
379 Seiten
Deutsch
Beck2008
Ethische Probleme in Politik und Wirtschaft, Ökologie und Medizin gewinnen zusehends an Bedeutung und werden in der Öffentlichkeit zum Teil heftig diskutiert. Hierzu ist dieses bewährte Lexikon ein informierender und zugleich kritischer Ratgeber. Kompetente Autoren erläutern alle wichtigen Begriffe, Richtungen und Traditionen. Sie erörtern ihren Zusammenhang, die zugrundeliegenden Probleme und machen auf Schwierigkeiten und Lösungsvorschläge aufmerksam....mehr
CHF23.90
In ca. 4 Tagen versandbereit

Produktinformationen

InhaltEthische Probleme in Politik und Wirtschaft, Ökologie und Medizin gewinnen zusehends an Bedeutung und werden in der Öffentlichkeit zum Teil heftig diskutiert. Hierzu ist dieses bewährte Lexikon ein informierender und zugleich kritischer Ratgeber. Kompetente Autoren erläutern alle wichtigen Begriffe, Richtungen und Traditionen. Sie erörtern ihren Zusammenhang, die zugrundeliegenden Probleme und machen auf Schwierigkeiten und Lösungsvorschläge aufmerksam. Für die vorliegende sechste Auflage wurde das Lexikon völlig neu bearbeitet, aktualisiert und um zahlreiche neue Artikel ergänzt.
Details
ISBN/GTIN978-3-406-56810-7
ProduktartTaschenbuch
EinbandartPaperback
Verlag
Erscheinungsjahr2008
Erscheinungsdatum15.02.2008
Auflage7., neubearbeitete und erweite
Seiten379 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 125 mm, Höhe 191 mm, Dicke 25 mm
Gewicht373 g
Artikel-Nr.4991819
Rubriken
KategorieEthik

Über den Autor

Otfried Höffe, geboren 1943, ist Professor für Philosophie und Leiter der Forschungsstelle Politische Philosophie an der Eberhard Karls-Universität Tübingen, ist einer der produktivsten und einflussreichsten Denker der Gegenwart.
Er ist Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina und erstes ausländisches Mitglied der Teheraner Akademie für Weltweisheit und Philosophie. Er ist Ehrendoktor der Universität (PUCRS) in Porto Alegre/Brasilien und Träger des Karl Vossler-Preises für wissenschaftliche Werke von literarischem Rang.

Zuletzt von mir angeschaut