Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Was wir sind und was wir sein könnten

Ein neurobiologischer Mutmacher
Verkaufsrang441inLebenshilfe
BuchGebunden
188 Seiten
Deutsch
Andere Ausgaben und Formate:
BuchGebunden
CHF19.90
BuchGebunden
CHF29.50
TaschenbuchPaperback
CHF18.90
HörbuchCD
CHF25.90
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF11.00
Kreativität und Begeisterung statt Leistungsdruck und Stress - wie wir es schaffen, das zu entfalten, was in uns steckt
Ob im Umgang mit Kindern, mit Kollegen und Mitarbeitern, mit alten Menschen -- und mit uns selbst: Wir sind es gewohnt, alles als Ressource anzusehen. Kein Wunder, dass 'Burn-Out' die Krankheit unserer Zeit ist, dass wir uns vor Krisen nicht retten können. Denn auch eine Gesellschaft kann kollektiv ihre Begeisterungsfähigkeit verlieren,
...mehr
CHF29.50
vergriffen, nicht mehr lieferbar

Produktinformationen

InhaltKreativität und Begeisterung statt Leistungsdruck und Stress - wie wir es schaffen, das zu entfalten, was in uns steckt
Ob im Umgang mit Kindern, mit Kollegen und Mitarbeitern, mit alten Menschen -- und mit uns selbst: Wir sind es gewohnt, alles als Ressource anzusehen. Kein Wunder, dass 'Burn-Out' die Krankheit unserer Zeit ist, dass wir uns vor Krisen nicht retten können. Denn auch eine Gesellschaft kann kollektiv ihre Begeisterungsfähigkeit verlieren, dann dümpelt man in Routine dahin, man funktioniert, aber man lebt nicht mehr.
Der bekannte Gehirnforscher und erfolgreiche Autor Gerald Hüther plädiert für ein radikales Umdenken: Er fordert den Wechsel von einer Gesellschaft der Ressourcennutzung zu einer Gesellschaft der Potentialentfaltung, mit mehr Raum und Zeit für das Wesentliche. In seiner großartigen, ganz konkreten Darstellung zeigt er aus neurobiologischer Sicht, wie es uns gelingen kann, aus dem, was wir sind, zu dem zu werden, was wir sein können.
Details
ISBN/GTIN978-3-10-032405-4
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2011
Erscheinungsdatum01.07.2011
Seiten188 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 134 mm, Höhe 213 mm, Dicke 21 mm
Gewicht297 g
Artikel-Nr.12562725
Rubriken
KategorieLebenshilfe

Kritiken und Kommentare

KritikSehr verständlich und mit sehr vielen Beispielen ergänzt!
si

Über den Autor

Dr. rer. nat. Dr. med. habil. Gerald Hüther, geb. 1951, ist Professor für Neurobiologie an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen. Zuvor, am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin, hat er sich mit Hirnentwicklungsstörungen und mit der langfristigen Modulation monoaminerger Systeme beschäftigt; als Heisenbergstipendiat hat er ein Labor für neurobiologische Grundlagenforschung aufgebaut.
Weitere Artikel von
Hüther, Gerald
Wie Träume wahr werden
Raus aus der Demenz-Falle!
Was wir sind und was wir sein könnten
Jedes Kind ist hoch begabt

Zuletzt von mir angeschaut