Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Erkenntnistheoretische Logik
ISBN/GTIN
Verkaufsrang8863inPhilosophie
BuchPaperback
Deutsch
Der deutsche Philosoph Wilhelm Schuppe wurde 1836 in Brieg (das heutige Brzeg in Schlesien) geboren. Er studierte Jura, katholische Theologie und klassische Philologie in Breslau, Bonn und promovierte in Berlin 1860 in Philosophie und Rechtswissenschaft. Einige Jahre arbeitete Schuppe als Gymnasiallehrer u. a. in Berlin und Breslau.Aufgrund seines Buches "Das menschliche Denken" wurde er von dem bedeutenden Philosophen Hermann Lotze gefördert,...mehr
vergriffen, nicht mehr lieferbar

Produktinformationen

InhaltDer deutsche Philosoph Wilhelm Schuppe wurde 1836 in Brieg (das heutige Brzeg in Schlesien) geboren. Er studierte Jura, katholische Theologie und klassische Philologie in Breslau, Bonn und promovierte in Berlin 1860 in Philosophie und Rechtswissenschaft. Einige Jahre arbeitete Schuppe als Gymnasiallehrer u. a. in Berlin und Breslau.Aufgrund seines Buches "Das menschliche Denken" wurde er von dem bedeutenden Philosophen Hermann Lotze gefördert, 1873 übernahm Schuppe den philosophischen Lehrstuhl der Universität Greifswald, den er bis zu seiner Emeritierung 1910 innehatte.Wilhelm Schuppe zählt zu den wichtigsten Vertretern der Immanenzschule einer Strömung innerhalb der Denkrichtung des Positivismus, die vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg wirkte. Schuppe starb 1913 in Breslau.
Details
ISBN/GTIN978-3-8364-1521-7
ProduktartBuch
EinbandartPaperback
Erscheinungsjahr2007
SpracheDeutsch
Gewicht935 g
Artikel-Nr.4565144
Rubriken
KategoriePhilosophie

Über den Autor

Esther von Krosigk, geb. 1964 in Hamburg, studierte in München Japanologie, Neuere Geschichte und Kunstgeschichte. Nach ihrem Abschluss ging sie im Rahmen eines journalistischen Austauschprogramms der Konrad-Adenauer-Stiftung nach Tokio, und arbeitete dann in den Redaktionen der Abendzeitung, des Bayerischen Rundfunks und der Bild-Zeitung. Bis 2002 war sie Redakteurin im Ressort Wirtschaft und Politik bei Bunte. Heute lebt Esther von Krosigk mit ihrer Familie in Berlin, arbeitet als freie Journalistin und schreibt Romane.

Zuletzt von mir angeschaut