Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Arthur Schopenhauer

Ein philosophischer Weltbürger. Taschenbuch
Verkaufsrang1079inPhilosophie
TaschenbuchPaperback
320 Seiten
Deutsch
DTV2012
Andere Ausgaben und Formate:
BuchPaperback
TaschenbuchPaperback
CHF19.90
Ein kosmopolitischer Denker
Mit 30 Jahren vollendete Arthur Schopenhauer (1788 -1860) sein Hauptwerk 'Die Welt als Wille und Vorstellung'. Er war ein kosmopolitischer Denker, weit gereist und vielsprachig, beschäftigte sich auch mit Naturwissenschaften und bezog als erster deutscher Philosoph östliche Weisheitslehren in seine Philosophie mit ein. Bis heute ist sein Einfluss auf die moderne Philosophie,
...mehr
CHF19.90
In ca. 4 Tagen versandbereit

Produktinformationen

InhaltEin kosmopolitischer Denker
Mit 30 Jahren vollendete Arthur Schopenhauer (1788 -1860) sein Hauptwerk 'Die Welt als Wille und Vorstellung'. Er war ein kosmopolitischer Denker, weit gereist und vielsprachig, beschäftigte sich auch mit Naturwissenschaften und bezog als erster deutscher Philosoph östliche Weisheitslehren in seine Philosophie mit ein. Bis heute ist sein Einfluss auf die moderne Philosophie, das wissenschaftliche Weltbild und die Psychologie unbestritten
Zusatztext»Der Schriftsteller und Publizist Robert Zimmer hat nun mit 'Arthur Schopenhauer - Ein philosophischer Weltbürger' eine sehr gut lesbare und spannende Biographie des Philosophen vorgelegt.«
kulturbuchtipps.de 20.09.2010
Zusammenfassung"Das brillante Schopenhauer-Buch des Philosophen Robert Zimmer überrascht mit hochaktuellen Entdeckungen." aspekte.zdf.de
Details
ISBN/GTIN978-3-423-34750-1
ProduktartTaschenbuch
EinbandartPaperback
Verlag
Erscheinungsjahr2012
Erscheinungsdatum01.12.2012
Seiten320 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 139 mm, Höhe 212 mm, Dicke 20 mm
Gewicht325 g
IllustrationenMit 16 Seiten sw-Bildteil
Artikel-Nr.15710828
Rubriken
KategoriePhilosophie

Kritiken und Kommentare

Kritik"Eine gut geschriebene neue Biografie, die Entstehung und Entwicklung des Denkens von Schopenhauer mit seiner Biografie und zeitgenössischem Denken in Beziehung setzt."
Cornelius Hell, orf.at 20. September 2010

Über den Autor

Zimmer, Robert
Robert Zimmer, geboren 1953, studierte Philosophie und Anglistik und promovierte mit einer Arbeit über Edmund Burke. Nach Lehrtätigkeiten an den Universitäten Düsseldorf und Berlin lebt er heute als freier Publizist in Berlin. Website des Autors: www.robert-zimmer-phil.de

Zuletzt von mir angeschaut