Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Menschenmedizin

Für eine kluge Heilkunst. Taschenbuch
Verkaufsrang87inLehrbücher
TaschenbuchPaperback
262 Seiten
Deutsch
Ist die avancierteste nicht auch die klügste Medizin? Nicht, wenn sie in eine Sackgasse mündet. Nicht, wenn ein Arzt, mag er noch so gut ausgebildet sein, das Wesen einer Krankheit nicht versteht, weil ihm sein Menschenbild den Blick verstellt. Christian Hess und Annina Hess- Cabalzar entwerfen anhand von konkreten Fällen die Grundlagen einer Heilkunst, die nicht einfach Symptome entfernt, sondern das Gesundsein unterstützt....mehr
CHF30.90
Versand erfolgt in 2 - 3 Wochen

Produktinformationen

InhaltIst die avancierteste nicht auch die klügste Medizin? Nicht, wenn sie in eine Sackgasse mündet. Nicht, wenn ein Arzt, mag er noch so gut ausgebildet sein, das Wesen einer Krankheit nicht versteht, weil ihm sein Menschenbild den Blick verstellt. Christian Hess und Annina Hess- Cabalzar entwerfen anhand von konkreten Fällen die Grundlagen einer Heilkunst, die nicht einfach Symptome entfernt, sondern das Gesundsein unterstützt. Einer Heilkunst, die den ganzen Menschen im Blick hat, die Erkenntnisse aus Psychotherapie, Philosophie und Medizinethik einbezieht und sich sogar von Kunst inspirieren läßt. Einer klugen Heilkunst, die am Ende sogar viel Geld spart. Menschenmedizin ist ein Band aus der Reihe medizinHuman im suhrkamp taschenbuch.Christian Hess, geboren 1950, ist seit 1988 Chefarzt der Medizinischen Abteilung des Schweizer Spitals Affoltern und initiierte dort das Modell einer interdisziplinären Medizin. Annina Hess-Cabalzar, geboren 1951, ist als Psychotherapeutin seit 1992 am Aufbau des "Modells Affoltern " beteiligt.
Zusatztext»Der Band wendet sich an ein breites Publikum und vermeidet den medizinischen Fachjargon weitgehen, weshalb er nicht nur fü;r Mediziner und Pflegekrä;fte interessant ist, sondern fü;r jede, die sich fü;r eine vernü;nftigere Gesundheitspolitik einsetzen. … Empfehlenswert ist es allemal, ein Volksbuch im besten Sinne.«
Details
ISBN/GTIN978-3-518-45819-8
ProduktartTaschenbuch
EinbandartPaperback
Verlag
Erscheinungsjahr2012
Auflage2. A.
Seiten262 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 108 mm, Höhe 176 mm, Dicke 19 mm
Gewicht240 g
Artikel-Nr.3441702
Rubriken
GenreMedizin
KategorieLehrbücher

Kritiken und Kommentare

Kritik"Der Band wendet sich an ein breites Publikum und vermeidet den medizinischen Fachjargon weitgehen, weshalb er nicht nur für Mediziner und Pflegekräfte interessant ist, sondern für jede, die sich für eine vernünftigere Gesundheitspolitik einsetzen. … Empfehlenswert ist es allemal, ein Volksbuch im besten Sinne."
Britta Madeleine Woitschig www.textem.de

Über den Autor

Schmid, Wilhelm
Wilhelm Schmid, geb. 1953, lebt als freier Philosoph in Berlin und lehrt Philosophie als außerplanmäßiger Professor an der Universität Erfurt. Viele Jahre lang war er als Gastdozent in Riga/Lettland und Tiflis/Georgien, sowie als »philosophischer Seelsorger« an einem Krankenhaus bei Zürich/Schweiz tätig. Umfangreiche Vortragstätigkeit, seit 2010 auch in China und Südkorea. 2012 wurde er mit dem Meckatzer-Philosophie-Preis und 2013 mit dem Egnér-Preis ausgezeichnet.

Zuletzt von mir angeschaut