Merkliste
Die Merkliste ist leer.
spiegel1

Vom 1x1 zum Glück

Warum wir Mathematik für das Leben brauchen
Verkaufsrang205inMathematik
BuchGebunden
160 Seiten
Deutsch
Andere Ausgaben und Formate:
BuchGebunden
CHF30.90
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF18.00
Mathematik hat ein Imageproblem: Kaum einer, der nicht von traumatischen Erlebnissen seiner Schulzeit berichten kann, sogar die Abschaffung von Mathematik als Maturafach wird derzeit ernsthaft erwogen. Doch das Gegenteil ist wahr: Nicht die Vermeidung von Mathematik in der Schule ist angesagt, sondern umfassendes Lernen und Verstehen von Mathematik, das dem Anspruch
dieser die moderne Welt durchdringenden Wissenschaft gerecht wird,
...mehr
CHF30.90
Versand innert 2-3 Werktagen

Produktinformationen

InhaltMathematik hat ein Imageproblem: Kaum einer, der nicht von traumatischen Erlebnissen seiner Schulzeit berichten kann, sogar die Abschaffung von Mathematik als Maturafach wird derzeit ernsthaft erwogen. Doch das Gegenteil ist wahr: Nicht die Vermeidung von Mathematik in der Schule ist angesagt, sondern umfassendes Lernen und Verstehen von Mathematik, das dem Anspruch
dieser die moderne Welt durchdringenden Wissenschaft gerecht wird, und zugleich Vergnügen und Freude bereitet. Mathematisches Verständnis
vermehrt nicht nur Wissen, sondern bereichert die gesamte Persönlichkeit.
Diese hochgesteckten Ziele verfolgt Rudolf Taschner mit handfesten Anleitungen für einen guten Mathematikunterricht, denn am herkömmlichen Schul alltag muss sich einiges ändern. Mathematik wirkt für die Schule wie ein bekömmlicher Muntermacher: Wird sie gut unterrichtet, lebt die ganze Schule auf.
Zusatztext"So kann Mathe Sie glücklich machen!"
Details
ISBN/GTIN978-3-7106-0167-5
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2017
Erscheinungsdatum17.08.2017
Seiten160 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 144 mm, Höhe 217 mm, Dicke 22 mm
Gewicht391 g
Artikel-Nr.26410496
Rubriken
KategorieMathematik

Kritiken und Kommentare

Kritik"So kann Mathe Sie glücklich machen!"
Maren Hoffmann, Manager Magazin

Über den Autor

Univ.-Prof. Dr. Rudolf Taschner, geboren 1953 in Ternitz, studierte an der Universität Wien Mathematik und Physik. 1977 begann er seine Arbeit an der Technischen Universität Wien, an der er nach einem Zwischenaufenthalt in Stanford bis heute als Professor tätig ist. Rudolf Taschner gründete und betreibt zusammen mit seiner Frau und Kollegen der TU Wien "math.space", einen Veranstaltungsort im Wiener MuseumsQuartier, der Mathematik als kulturelle Errungenschaft präsentiert und sowohl in Österreich als auch international größte Anerkennung als höchst innovative Einrichtung gefunden hat. 2004 wurde Rudolf Taschner zum "Wissenschaftler des Jahres" gewählt. Sein Bestseller "Zahl Zeit Zufall. Alles Erfindung" erhielt zahlreiche Auszeichnungen, sein im Herbst 2009 erschienenes Werk "Rechnen mit Gott und der Welt" wurde zum Buchliebling 2010 gewählt. 2011 erhielt er den Preis der Stadt Wien für Volksbildung.

Zuletzt von mir angeschaut