Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Repetitorium Völkerrecht

Kurz gefasste Darstellung mit Schemata, Übungen und Lösungen
Verkaufsrang84inLehrbücher
BuchPaperback
158 Seiten
Deutsch
Die Neuauflage des Repetitoriums Völkerrecht bietet Studierenden eine innovative und klar verständliche Einführung in einen komplexen, interdisziplinären Rechtsbereich. Anhand revidierter Lerntexte und neuer Beispiele und Fälle aus der Praxis gewinnen Studierende einen Einblick ins moderne Völkerrecht und erfassen seine Bedeutung sowohl fürs nationale Recht als auch für die internationale Politik. Behandelt werden u....mehr
CHF60.90
Versand innert 2-3 Werktagen
AnzahlVerfügbar in
1
Luzern
Mehr

Produktinformationen

InhaltDie Neuauflage des Repetitoriums Völkerrecht bietet Studierenden eine innovative und klar verständliche Einführung in einen komplexen, interdisziplinären Rechtsbereich. Anhand revidierter Lerntexte und neuer Beispiele und Fälle aus der Praxis gewinnen Studierende einen Einblick ins moderne Völkerrecht und erfassen seine Bedeutung sowohl fürs nationale Recht als auch für die internationale Politik. Behandelt werden u.a. der Anwendungsbereich des Völkerrechts,Völkerrechtsquellen, -objekte und -subjekte, das Recht der internationalen Organisationen, Menschenrechte, Kriegsrecht und friedliche Streitbeilegung sowie zentrale Aspekte des Wirtschafts-, Luft-, See-, Weltraum- und Umweltrechts. Kurze historische Abrisse tragen jeweils zum besseren Verständnis der aktuellen Situation bei.
Details
ISBN/GTIN978-3-280-07261-5
ProduktartBuch
EinbandartPaperback
Erscheinungsjahr2012
Erscheinungsdatum01.02.2012
Auflage2., überarb. A.
Seiten158 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 210 mm, Höhe 296 mm, Dicke 15 mm
Gewicht636 g
Illustrationens/w. Abb., Tab.
Artikel-Nr.13815952
Rubriken
GenreRecht
KategorieLehrbücher

Über den Autor

Michael Frei, Dr. rer. publ. HSG, schrieb während seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Völkerrecht und ausländisches Verfassungsrecht an der Universität Zürich eine Dissertation zur postmodernen Kritik am modernen Völkerrechtsprojekt am Beispiel des ius cogens und ist heute in einem Finanzdienstleistungsunternehmen tätig.
Tina Kempin Reuter, Dr. phil., ist Professorin für Internationale Beziehungen und Vergleichende Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Völkerrecht an der Christopher Newport University in Newport News, VA, USA. Sie hat an der Universität Zürich Geschichte, Volkswirtschaft und Völkerrecht studiert, arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Völkerrecht und ausländisches Verfassungsrecht an der Universität Zürich und war Gastdozentin am Solomon Asch Center for Study of Ethnopolitical Conflict an der University of Pennsylvania in Philadelphia, PA, USA.

Zuletzt von mir angeschaut