Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Die Spionin

Olga Raue - CIA-Agentin im Kalten Krieg
Verkaufsrang303inKriminalistik
BuchGebunden
624 Seiten
Deutsch
Andere Ausgaben und Formate:
BuchGebunden
CHF35.90
HörbuchAudio-/Videodatei z. Download
CHF39.90
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF23.00
Die Entdeckung eines der größten deutschen Spionagefälle der Nachkriegszeit und ein spannendes Stück Zeitgeschichte - so packend wie ein Agententhriller.
Die frühen Jahren des Kalten Krieges in Berlin: Olga Raue, ihr Mann und ihr Schwager spionieren für die CIA, zuerst in der DDR, später in Moskau. Als eine Freundin sie verrät, wird Olga inhaftiert. Sechs Jahre später kauft die Bundesrepublik Olga frei,
...mehr
CHF35.90
Versand innert 2-3 Werktagen

Produktinformationen

InhaltDie Entdeckung eines der größten deutschen Spionagefälle der Nachkriegszeit und ein spannendes Stück Zeitgeschichte - so packend wie ein Agententhriller.
Die frühen Jahren des Kalten Krieges in Berlin: Olga Raue, ihr Mann und ihr Schwager spionieren für die CIA, zuerst in der DDR, später in Moskau. Als eine Freundin sie verrät, wird Olga inhaftiert. Sechs Jahre später kauft die Bundesrepublik Olga frei, 1977 darf sie die DDR verlassen. Olga schweigt über ihre Mission - mehr als 50 Jahre lang. Doch als der Politikwissenschaftler Stefan Appelius auf den "Spionagering Raue" stößt, beginnt sie zu erzählen. Appelius hat die politischen Wellen, die die Spione auslösten, nachgezeichnet. Doch die menschlichen Hintergründe - die kann nur Olga Raue schildern.
Details
ISBN/GTIN978-3-498-00100-1
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2018
Erscheinungsdatum18.12.2018
Auflage1. Auflage
Seiten624 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 151 mm, Höhe 220 mm, Dicke 49 mm
Gewicht870 g
Illustrationen16 S. s/w Tafeln
Artikel-Nr.32199656
Rubriken
KategorieKriminalistik

Kritiken und Kommentare

Kritik"Appelius hat einen interessanten Spionagefall ausgegraben und akribisch recherchiert. Dieser weist alles auf, was üblicherweise zu einer Spionagegeschichte gehört: eine schöne Agentin zwischen mehreren Männern, Schauplätze von Italien bis Moskau sowie Liebe, Geld, Luxus, Sex, Betrug, Leichtsinn und Verrat." Anna Kaminsky FAZ 20190402
LadenbeschreibungDie frühen Jahren des Kalten Krieges, in einem geteilten Berlin vor dem Mauerbau: Olga Raue, ihr Mann und ihr Schwager spionieren aus tiefster Überzeugung für die CIA, zuerst in der DDR, später in der Sowjetunion. Olga bestückt tote Briefkästen in Moskau, lernt Geheimschriften und spürt eine unterirdische russische Wasserstoffbomben-Fabrik auf ? als eine enge Freundin sie verrät, wird Olga in Hohenschönhausen inhaftiert,...mehr

Schlagworte

Über den Autor

Appelius, Stefan
Prof. Dr. Stefan Appelius, geboren 1963, lebt als selbständiger Wissenschaftler und Publizist in Berlin; seine Forschungsschwerpunkte sind Zeitgeschichte, Parteien und politisch-soziale Bewegungen. Er ist außerplanmäßiger Professor für Politikwissenschaft an der Universität Oldenburg und arbeitet im Forschungsverbund SED-Staat an der Freien Universität Berlin.

Zuletzt von mir angeschaut