Merkliste
Die Merkliste ist leer.
spiegel1
Päpstin Johanna
ISBN/GTIN

Päpstin Johanna

Das vertuschte Pontifikat einer Frau
Verkaufsrang8353inGeschichte
BuchPaperback
292 Seiten
Deutsch
epubli2019
Päpstin Johanna, Das vertuschte Pontifikat einer Frau.
Die Taschenbuchausgabe der sensationellen Studie, welche weltweit Schlagzeilen machte. Der Nachweis einer Serie von Münzen, welche dem Pontifikat der Päpstin Johanna zugewiesen werden kann. Ihr Pontifikat als Johannes Anglicus kann auf die Jahre 856 bis 858 datiert werden. Zahlreiche manipulierte Kirchendokumente und Chroniken stützen die Theorie,
...mehr
CHF20.90
Versand innert 2-3 Werktagen

Produktinformationen

InhaltPäpstin Johanna, Das vertuschte Pontifikat einer Frau.
Die Taschenbuchausgabe der sensationellen Studie, welche weltweit Schlagzeilen machte. Der Nachweis einer Serie von Münzen, welche dem Pontifikat der Päpstin Johanna zugewiesen werden kann. Ihr Pontifikat als Johannes Anglicus kann auf die Jahre 856 bis 858 datiert werden. Zahlreiche manipulierte Kirchendokumente und Chroniken stützen die Theorie, dass tatsächlich eine Frau einst Papst gewesen ist. Im Laufe des Mittelalters wurde die Päpstin zudem als real anerkannt und erst seit der Gegenreformation ist ihre Existenz von der Katholischen Kirche bestritten worden - bis heute.
Was für Folgen hat ein weibliches Pontifikat für die apostolische Sukzession?
Das Fachbuch präsentiert die Fakten und deckt den grössten Schwindel der Kirchengeschichte auf.
unveränderte, leicht korrigierte Taschenbuchausgabe, zahlreiche Abbildungen.
ZusammenfassungPäpstin Johanna, Das vertuschte Pontifikat einer Frau.
Details
ISBN/GTIN978-3-7485-8682-1
ProduktartBuch
EinbandartPaperback
Verlag
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum02.09.2019
Auflage2. Aufl.
Seiten292 Seiten
SpracheDeutsch
Gewicht345 g
Artikel-Nr.41167416
Rubriken
KategorieGeschichte

Über den Autor

Habicht, Michael E.
Dr. Michael E. Habicht, geb. 1974, studierte Klassische Archäologie und Ägyptologie den Universitäten Zürich und Basel. Er hat sich auf das Neue Reich, die Königsgräber und Unterweltsbücher, sowie auf die Zeit von Echnaton, Nofretete und Tutanchamun spezialisiert. Michael E. Habicht, born 1974, studied Classical Archaeology and Egyptology at the Universities of Zurich and Basel. He specialized in the New Kingdom, the royal tombs and underworld books, as well as in the time of Akhenaton, Nefertiti and Tutankhamun. He is also Lecturer at Flinders University, Adelaide (Australia) Homepage: https://www.michaelhabicht.info/ Facebook: https://www.facebook.com/michael.e.habicht/

Zuletzt von mir angeschaut