RegistrierenFilialenHilfeSuche
Portofreie Lieferung in der ganzen Schweiz

Start > Bücher > Fachbücher > Geschichte & Politik > Schweiz > Schöner leben, mehr haben

Drucken

Schöner leben, mehr haben

Die 50er-Jahre in der Schweiz im Geiste des Konsums
 
Verkaufsrang Nr. 75 in Schweizer Geschichte
Buch (Gebunden)
Jahr:2012
Sprache:Deutsch
Seitenzahl:267 Seiten
CHF54.00CHF54.00Diesen Rabatt erhalten Sie bei einer direkten Online-Bestellung über den Warenkorb. Portofreie Economy-Lieferung. Bei Abholung in einer unserer Buchhandlungen fallen auch keine Portokosten an. CHF27.00%CHF50.00CHF27.00
Auf die MerklistePer Email empfehlen
In ca. 4 Tagen versandbereit

In den Warenkorb


In den 50er-Jahren entstand, was uns heute vielfach beglückt und bedrückt. Kühlschrank und Staubsauger hielten Einzug auch in Arbeiterhaushalte, die Zahl der Autos explodierte, der Ruf nach Autobahnen folgte. Die Frau gab sich modern, obwohl sie meist noch dem Gatten zudiente und aufs Stimmrecht wartete. Im Rock n Roll feierte die Jugend ein neues Lebensgefühl, das sich später in der Kulturrevolution der 60er-Jahre manifestierte. Die 50er-Jahre waren eine Zeit des Aufbruchs, in den Konsumrausch und die Mobilität. Sie gelten aber auch als miefige, verklemmte Zeit, geprägt von Autoritäten in Kirche, Armee und Schule. Antikommunismus und Kalte- Kriegs-Hysterie stempelten Oppositionelle zu Staatsfeinden. Neun Autorinnen und Autoren schildern die dominierenden Themen und die Ambivalenz dieses langen Jahrzehnts von 1948 bis 1964, das in seinen Auswirkungen bis heute unterschätzt wird. Zahlreiche dokumentarische Fotos der bekanntesten Fotografen dieser Zeit bilden mit den Texten eine inhaltliche Einheit.

Popup
 
 

Andere Kunden hat auch interessiert:

 
 

Verfügbar online und in diesen Buchhandlungen:

Lüthy Kanisiusbuchhandlung (Tel. 026 322 13 45) : 1 Ex.
indicator (Die Abfrage nach der verfügbaren Stückzahl läuft ...)
.

Buomberger, Thomas (Hrsg.); Pfrunder, Peter (Hrsg.)

Thomas Buomberger, promovierter Historiker, arbeitete während fast vierzehn Jahren als Redakteur beim Schweizer Fernsehen DRS. Daneben drehte er verschiedene Dokumentarfilme zu zeitgeschichtlichen Themen. Als einer der ersten griff er die Themen Raubgold und Raubkunst auf. Er portraitierte den Industriellen und Kunstsammler Emil G. Bührle und schilderte das Projekt einer Schweizer Atombombe in den sechziger Jahren. Sein Buch über den Nazi-Kunstraub und die Rolle der Schweiz ist das Resultat einer intensiven Recherche in über einem Dutzend in- und ausländischer Archive.

.

Inhaltsverzeichnis

Georg Kohler: Konsumglück, Kalter Krieg und Zweite Moderne. Die Schweiz und die Fifties.
Thomas Buomberger: Traumreisen und Alpträume. Wie Auto und Strassenbau in den 50er-Jahren zu einer Selbstverständlichkeit wurden.
Benedikt Loderer: Im Armeereformhaus. Das Sturmgewehr 57 als Fundament der Armee.
Elisabeth Joris: Dezenter Sexappeal eklatante Diskriminierung. Weiblichkeits- und Männlichkeitsmythen in Zeiten von Textilrevolution und Kaltem Krieg.
Beatrice Schumacher: Coolness (at) home. Der Kühlschrank und die eiskalte Revolution am heimischen Herd.
Edzard Schade/Adrian Scherrer: Medien zwischen Idealismus und Kapitalismus. Von einem nicht ganz erfolglosen Kampf gegen Kommerzialisierung und Boulevardisierung.
Samuel Mumenthaler: In 90 Schlagern um die Welt: Schweizer Populärmusik in den 1950er-Jahren.
Gianni D Amato: Die durchleuchtete, unsichtbare Arbeitskraft. Die italienische Einwanderung in die Schweiz.

.

 
Mehr von diesem Autor, Themen und Stichworte

Produkte-Details

TitelSchöner leben, mehr haben
ISBN/EAN978-3-85791-649-6
Autor(en)Buomberger, Thomas (Hrsg.); Pfrunder, Peter (Hrsg.)
Erscheinungsjahr2012
Erscheinungsjahrälter
Produkt- und EinbandartBuch (Gebunden)
SpracheDeutsch
Seiten267 Seiten
Artikel-Nr.14413205

(Artikel mit Lagerbestand)

 
 
  • Portofrei ab CHF 0
  • Auch auf Rechnung
  • An Lager
  • Auf Wunsch geschenkverpackt

 

Aktuelle Tipps