Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Vergleichende Tierphysiologie

Neuro- und Sinnesphysiologie
Verkaufsrang419inBiologie
BuchPaperback
796 Seiten
Deutsch
Andere Ausgaben und Formate:
BuchPaperback
CHF196.00
BuchGebunden
CHF107.00
Das Fenster zur Welt... ... sind f r den Organismus Sehen, H ren, Riechen, Schmecken, F hlen. Zu jedem Gebiet gibt Professor Neuweiler markante Beispiele f r die spezielle Anpassung der Sinnes- und Neuroleistung an bestimmte Biotope und Verhaltensweisen. Er unternimmt mit dem Leser eine Wanderung durch das Tierreich von den Quallen bis zu den Primaten und verfolgt dabei die evolutive Entwicklung der Nerven- und Sinnessysteme sowie deren Funktionen....mehr
CHF196.00
in 1-2 Wochen versandbereit

Produktinformationen

InhaltDas Fenster zur Welt... ... sind f r den Organismus Sehen, H ren, Riechen, Schmecken, F hlen. Zu jedem Gebiet gibt Professor Neuweiler markante Beispiele f r die spezielle Anpassung der Sinnes- und Neuroleistung an bestimmte Biotope und Verhaltensweisen. Er unternimmt mit dem Leser eine Wanderung durch das Tierreich von den Quallen bis zu den Primaten und verfolgt dabei die evolutive Entwicklung der Nerven- und Sinnessysteme sowie deren Funktionen. Alle Aspekte werden durch anschauliche farbige Abbildungen illustriert. Kurz: ein Einblick in die faszinierende Welt der Neuro- und Sinnesphysiologie
Details
ISBN/GTIN978-3-642-62924-2
ProduktartBuch
EinbandartPaperback
Erscheinungsjahr2014
Erscheinungsdatum23.08.2014
AuflageSoftcover reprint of the original 1st ed. 2003
Seiten796 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 202 mm, Höhe 259 mm, Dicke 45 mm
Gewicht1654 g
Artikel-Nr.19596439
Rubriken
KategorieBiologie

Kritiken und Kommentare

Inhaltsverzeichnis1 Außenwelt - Innenwelt.- 2 Neurone und Zentralnervensysteme.- 3 Temperaturempfindlichkeit.- 4 Chemische Sinne.- 5 Mechanische Sinne.- 6 Das Seitenliniensystem.- 7 Elektrorezeption.- 8 Das Hören.- 9 Das Sehen.- 10 Muskulatur.- 11 Bewegung und ihre Steuerung.- 12 Gedächtnis und Lernen.- Tierregister.

Über den Autor

Gerhard Neuweiler, Professor in Frankfurt und bis zu seiner Emeritierung 2003 in München, hat vor allem auf dem Gebiet der Verhaltensneurobiologie geforscht. 2000/01 schrieb er am Wissenschaftskolleg Berlin ein Lehrbuch über Vergleichende Neurobiologie.

Zuletzt von mir angeschaut