Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Zwischen Gotthelf und Godard

Erinnerte Schweizer Filmgeschichte 1958-1979
Verkaufsrang46inFilm & Fernseh
5
BuchGebunden
704 Seiten
Deutsch
Dieses Buch verleiht über vierzig Schweizer Filmschaffenden eine Stimme. Ihre Erfahrungen im Übergang vom "Schweizer" zum "neuen" Film in der Schweiz verdichten sich zu einer facettenreichen Gesamtschau der Kinolandschaft in der sich rasch wandelnden Gesellschaft der 60er- und 70er-Jahre. Zu Wort kommen nicht nur Regisseure, sondern auch Cutter, Beleuchter, Skript, Labormitarbeiter, Schauspielerinnen, Schauspieler und Produzenten....mehr
CHF78.00
CHF39.00
Rabatt50
Versand innert 2-3 Werktagen

Produktinformationen

InhaltDieses Buch verleiht über vierzig Schweizer Filmschaffenden eine Stimme. Ihre Erfahrungen im Übergang vom "Schweizer" zum "neuen" Film in der Schweiz verdichten sich zu einer facettenreichen Gesamtschau der Kinolandschaft in der sich rasch wandelnden Gesellschaft der 60er- und 70er-Jahre. Zu Wort kommen nicht nur Regisseure, sondern auch Cutter, Beleuchter, Skript, Labormitarbeiter, Schauspielerinnen, Schauspieler und Produzenten. Und auch Verleiher, Filmkritiker und Kinobesitzer schildern ihren damaligen Alltag, ihre Sorgen, Hoffnungen und Ziele. Das Buch zeichnet über die Filmlandschaft hinaus die politisch-kulturelle Atmosphäre der 60er- und 70er-Jahre nach und bietet auch Kennern viele neue Informationen. Unzählige unedierte Quellen und Fotos bereichern und kontrastieren die individuellen Erinnerungen. Die beiliegende dvd mit vier thematischen Filmen macht diese mündliche Geschichte hör- und sehbar.
Details
ISBN/GTIN978-3-85791-653-3
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2014
Erscheinungsdatum23.01.2014
Seiten704 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 167 mm, Höhe 246 mm, Dicke 40 mm
Gewicht1214 g
IllustrationenFarb. Fotos, Abb.
Artikel-Nr.1082912
Rubriken
GenreComic

Über den Autor

Thomas Schärer, geboren 1968, Studium der Geschichte und der Filmwissenschaft in Zürich und Berlin. Mitarbeit bei Ausstellungen (u. a. 'L'histoire c'est moi, 555 Versionen der Schweizer Geschichte', 'Die andere Seite der Welt. Die Expo zur humanitären Schweiz'). Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste und an der Universität Basel. Von 2007 bis 2010 Leitung des Forschungsprojektes 'Cinémémoire.ch' an der ZHdK. Im Limmat Verlag ist von Thomas Schärer lieferbar: 'Wir wollten den Film neu erfinden. Die Filmarbeitskurse an der Kunstgewerbeschule Zürich 1967-1969'.
Weitere Artikel von
Schärer, Thomas
Zwischen Gotthelf und Godard
%
'Stellen wir diese Waffe in unseren Dienst'
Kultur, Geld und Interessen
Wir wollten den Film neu erfinden!

Zuletzt von mir angeschaut