Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Die Zeuginnen

Roman
Verkaufsrang12inRomane (HC)
BuchGebunden
576 Seiten
Deutsch
Andere Ausgaben und Formate:
BuchGebunden
CHF35.90
HörbuchCD
CHF39.90
HörbuchAudio-/Videodatei z. Download
CHF30.90
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF29.65
The Booker Prize 2019
"Und so steige ich hinauf, in die Dunkelheit dort drinnen oder ins Licht." - Als am Ende vom "Report der Magd" die Tür des Lieferwagens und damit auch die Tür von Desfreds "Report" zuschlug, blieb ihr Schicksal für uns Leser ungewiss. Was erwartete sie: Freiheit? Gefängnis? Der Tod? Das Warten hat ein Ende! Mit "Die Zeuginnen" nimmt Margaret Atwood den Faden der Erzählung fünfzehn Jahre später wieder auf,
...mehr

Produktinformationen

InhaltThe Booker Prize 2019
"Und so steige ich hinauf, in die Dunkelheit dort drinnen oder ins Licht." - Als am Ende vom "Report der Magd" die Tür des Lieferwagens und damit auch die Tür von Desfreds "Report" zuschlug, blieb ihr Schicksal für uns Leser ungewiss. Was erwartete sie: Freiheit? Gefängnis? Der Tod? Das Warten hat ein Ende! Mit "Die Zeuginnen" nimmt Margaret Atwood den Faden der Erzählung fünfzehn Jahre später wieder auf, in Form dreier explosiver Zeugenaussagen von drei Erzählerinnen aus dem totalitären Schreckensstaat Gilead. "Liebe Leserinnen und Leser, die Inspiration zu diesem Buch war all das, was Sie mich zum Staat Gilead und seine Beschaffenheit gefragt haben. Naja, fast jedenfalls.Die andere Inspirationsquelle ist die Welt, in der wir leben."
Zusatztext"Die Zeuginnen? bietet neben der gewohnten sprachlichen Kraft Atwoods Tempo und das Finale eines Thrillers.", Hannoversche Allgemeine, Matthias Halbig, 10.09.2019
Details
ISBN/GTIN978-3-8270-1404-7
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum10.09.2019
Erstverkaufstag10.09.2019
Seiten576 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 146 mm, Höhe 222 mm, Dicke 35 mm
Gewicht689 g
Artikel-Nr.37304452
Rubriken
KategorieRomane (HC)
KlassifikationHerbstneuheit

Kritiken und Kommentare

Prolog»Ich bin keine Prophetin. Bei Science Fiction geht es um das Jetzt.« M. Atwood
Leseprobe»Jede Frau soll dieselben Eigenheiten aufweisen, sonst gilt sie als Ungeheuer.«George Eliot, Daniel Deronda»Wenn wir einander ansehen, dann erkennen wir nicht nur ein verhasstes Gesicht, sondern wir schauen in einen Spiegel ? Erkennen Sie sich denn nicht selbst?«Obersturmbannführer Liss zu dem alten Bolschewiken Mostowskoi; Wassili Grossman, Leben und Schicksal»Sie lernte allmählich, dass Freiheit schwer wog,...mehr
Kritik"ein Spionageroman nach der Art von John Le Carré, durchsetzt mit Dickens'scher Satire und Atwoods typischen humoristischen Anstrichen", FAZ, Gina Thomas, 10.09.2019
Ladenbeschreibung»Und so steige ich hinauf, in die Dunkelheit dort drinnen oder ins Licht.« - Als am Ende vom »Report der Magd« die Tür des Lieferwagens und damit auch die Tür von Desfreds »Report« zuschlug, blieb ihr Schicksal für uns Leser ungewiss. Was erwartete sie: Freiheit? Gefängnis? Der Tod? Das Warten hat ein Ende! Mit »Die Zeuginnen« nimmt Margaret Atwoods den Faden der Erzählung fünfzehn Jahre später wieder auf,...mehr

Schlagworte

Über den Autor

Atwood, Margaret
Margaret Atwood, geboren 1939 in Ottawa, gehört zu den bedeutendsten Erzählerinnen unserer Zeit. Ihr »Report der Magd« wurde zum Kultbuch einer ganzen Generation. Bis heute stellt sie immer wieder ihr waches politisches Gespür unter Beweis, ihre Hellhörigkeit für gefährliche Entwicklungen und Strömungen. Sie wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem renommierten Man Booker Prize, dem Nelly-Sachs-Preis, dem Pen-Pinter-Preis und dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Margaret Atwood lebt in Toronto.
Baark, Monika
Monika Baark, 1968 in Tel Aviv geboren, studierte Anglistik und Kunstgeschichte. Sie lebt in Berlin und übersetzt u.a. Margaret Atwood, Vendela Vida, Jeanette Winterson, Amity Gaige und Miriam Toews.

Zuletzt von mir angeschaut