Merkliste
Die Merkliste ist leer.
spiegel1

Alle, außer mir

Verkaufsrang122inRomane (HC)
5
BuchGebunden
608 Seiten
Deutsch
Andere Ausgaben und Formate:
BuchGebunden
CHF38.90
TaschenbuchPaperback
CHF18.90
HörbuchCD
CHF45.90
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF28.00
Kennen Sie Ihren Vater? Wissen Sie, wer er wirklich ist? Kennen Sie seine Vergangenheit? Die vierzigjährige Lehrerin Ilaria hätte diese Fragen wohl mit "ja" beantwortet, und auch ihre Angehörigen glaubte sie zu kennen - bis eines Tages ein junger Afrikaner auf dem Treppenabsatz vor ihrer Wohnung in Rom sitzt und behauptet, mit ihr verwandt zu sein. In seinem Ausweis steht: Attilio Profeti, das ist der Name ihres Vaters ....mehr
CHF38.90
Versand innert 2-3 Werktagen

Produktinformationen

InhaltKennen Sie Ihren Vater? Wissen Sie, wer er wirklich ist? Kennen Sie seine Vergangenheit? Die vierzigjährige Lehrerin Ilaria hätte diese Fragen wohl mit "ja" beantwortet, und auch ihre Angehörigen glaubte sie zu kennen - bis eines Tages ein junger Afrikaner auf dem Treppenabsatz vor ihrer Wohnung in Rom sitzt und behauptet, mit ihr verwandt zu sein. In seinem Ausweis steht: Attilio Profeti, das ist der Name ihres Vaters ... Der aber ist zu alt, um noch Auskunft zu geben.
Hier beginnt Ilarias Entdeckungsreise, von hier aus entfaltet Francesca Melandri eine schier unglaubliche Familiengeschichte über drei Generationen und ein schonungsloses Porträt der italienischen Gesellschaft. Und sie holt die bisher verdrängte italienische Kolonialgeschichte des 20. Jahrhunderts in die Literatur: die Verbindungen Italiens nach Äthiopien und Eritrea bis hin zu den gegenwärtigen politischen Konflikten verknüpft Melandri mit dem Schicksal der heutigen Geflüchteten - und stellt die Schlüsselfragen unserer Zeit: Was bedeutet es, zufällig im "richtigen" Land geboren zu sein, und wie entstehen Nähe und das Gefühl von Zugehörigkeit?
ZusammenfassungDer große Roman der römischen Autorin Francesca Melandri: eine Familiengeschichte, ein Porträt Italiens im 20. Jahrhundert, eine Geschichte des Kolonialismus und seiner langen Schatten, die bis in die Gegenwart reichen.
Details
ISBN/GTIN978-3-8031-3296-3
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Verlag
Erscheinungsjahr2018
Erscheinungsdatum21.06.2018
Seiten608 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 144 mm, Höhe 221 mm, Dicke 44 mm
Gewicht804 g
Artikel-Nr.32505877
Rubriken
KategorieRomane (HC)

Kritiken und Kommentare

KritikItaliens Kolonialgeschichte anhand einer über drei Generationen erzählten Familiengeschichte.
Ilaria, die Tochter will es wissen!  Ist der junge Schwarze im Treppenhaus wirklich ihr Bruder?
Chantal Lutz, Lüthy Biel

Bewertungen

Mitarbeitertipps

Chantal Lutz
Bewertung vom 08.12.2018
5
Italiens Kolonialgeschichte verpackt als Familiengeschichte.
Ist der junge schwarze im Treppenhaus wirklich Illarias Bruder?
...mehr
Jacqueline Gessert
Bewertung vom 19.08.2018
5
lesen und darüber reden!
...mehr

Schlagworte

Über den Autor

Francesca Melandri, geboren in Rom, schrieb zahlreiche Drehbücher für Fernseh- und Kinofilme.

Zuletzt von mir angeschaut