Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Herr Schubert wird Gott

Roman
Verkaufsrang346inRomane
BuchGebunden
288 Seiten
Deutsch
Andere Ausgaben und Formate:
BuchGebunden
CHF23.90
HörbuchCD
CHF29.90
"Ein Mann muss irgendwann mal etwas werden!"
Göttliche Comedy: der neue Roman von 'Stromberg'-Erfinder und Grimme-Preisträger Ralf Husmann.
Felix Schubert, 37, Schauspieler, ist der durchschnittlichste Mann Deutschlands. Seine Frau hat ihn verlassen, und er kriegt nur Rollen in Harndrang-Werbespots oder als Leiche im Tatort. Da muss er dann halbnackt vorm Brandenburger Tor in
...mehr
CHF23.90
erscheint im Oktober

Produktinformationen

Inhalt"Ein Mann muss irgendwann mal etwas werden!"
Göttliche Comedy: der neue Roman von 'Stromberg'-Erfinder und Grimme-Preisträger Ralf Husmann.
Felix Schubert, 37, Schauspieler, ist der durchschnittlichste Mann Deutschlands. Seine Frau hat ihn verlassen, und er kriegt nur Rollen in Harndrang-Werbespots oder als Leiche im Tatort. Da muss er dann halbnackt vorm Brandenburger Tor in der Kälte rumliegen - weil demonstrierende Amazonas-Ureinwohner die Dreharbeiten aufhalten. Doch als sich Felix mit seinem weißen Badehandtuch um die Hüften genervt erhebt, fallen die Indios plötzlich vor ihm auf die Knie. Seine Frau hat immer gesagt: "Ein Mann muss irgendwann mal etwas werden!" Und jetzt scheint es endlich so weit zu sein: Felix Schubert wird Gott.
Von Berlin in den Urwald von Südamerika und zurück: Unheimlich wahr und witzig erzählt Spiegel-Bestseller-Autor Ralf Husmann in seiner Roman-Komödie über einen sympathischen Loser, der zu Höherem berufen ist.
Details
ISBN/GTIN978-3-651-00033-9
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2018
Seiten288 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.20811129
Rubriken
KategorieRomane

Über den Autor

Ralf Husmann ist Autor von "Stromberg", "Dr. Psycho" und "Der kleine Mann" sowie Kolumnist für "KulturSPIEGEL" und "Playboy". Er wurde mehrfach mit dem Deutschen Comedy-Preis, dem Deutschen Fernsehpreis sowie dem Grimme-Preis ausgezeichnet.
Weitere Artikel von
Husmann, Ralf
Herr Schubert wird Gott
Nicht mein Tag
Nicht mein Tag
Nicht mein Tag
Die Kiste der Beziehung
Arbeit macht Arbeit, darum heißt sie ja so

Zuletzt von mir angeschaut