Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Das Vermächtnis unsrer Väter

Verkaufsrang138inRomane (HC)
4
BuchGebunden
336 Seiten
Deutsch
Andere Ausgaben und Formate:
BuchGebunden
CHF28.00
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF23.20
"Er war sich nicht sicher, wie viele andere um ihn herum die absolut falsche Entscheidung getroffen hatten und dann damit leben mussten. Für immer gebrandmarkt von ihrer eigenen Schuld, von der nur sie wussten."
Manche Dinge kann man einfach nicht begreifen, egal wie viel Zeit vergangen ist. Dazu zählt das unsägliche Verbrechen, das sich vor zwanzig Jahren auf einer kleinen Insel der schottischen Hebriden ereignet hat.
...mehr
CHF28.00
in 1-2 Werktagen versandbereit

Produktinformationen

Inhalt"Er war sich nicht sicher, wie viele andere um ihn herum die absolut falsche Entscheidung getroffen hatten und dann damit leben mussten. Für immer gebrandmarkt von ihrer eigenen Schuld, von der nur sie wussten."
Manche Dinge kann man einfach nicht begreifen, egal wie viel Zeit vergangen ist. Dazu zählt das unsägliche Verbrechen, das sich vor zwanzig Jahren auf einer kleinen Insel der schottischen Hebriden ereignet hat. Als der einzige Zeuge dieser Tat plötzlich wieder auf der Insel auftaucht, sorgt das für viel Aufregung. Verdrängte Erinnerungen und Schuldgefühle kehren zurück und mit ihnen die Befürchtung, dieser junge Mann könnte noch eine Rechnung offen haben.
Details
ISBN/GTIN978-3-0369-5808-8
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum10.09.2019
Auflage1. A.
Seiten336 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 123 mm, Höhe 190 mm, Dicke 30 mm
Gewicht355 g
Artikel-Nr.37615796

Bewertungen

Mitarbeitertipps

Nicole Gerber
Bewertung vom 05.01.2020
4
Ein eher ruhiges Buch, ruhig wie das Leben auf den schottischen Hebrideninseln, jedoch mit permanenter unterschwelliger Spannung.
Es könnte eigentlich alles genauso passiert sein: Die Gedanken, Handlungen und Aussagen der Leute, ebenso der Verlauf der Geschichte. Rebecca Wait schreibt die Geschichte mit einem grossen Gespür für zwischenmenschliche Stimmungen.
Die Handlung ist an einigen Stellen ein wenig in die Länge gezogen. Es lohnt sich jedoch unbedingt, dranzubleiben! Denn es zeigt sich, weshalb der eine oder andere alteingesessene Inselbewohner wirklich verdrängte Erinnerungen und Schuldgefühle hat...
...mehr
Sarah_Bislin
Bewertung vom 10.12.2019
4
Ein schreckliches Verbrechen auf einer kleinen Hebrideninsel, ein kleiner Junge der überlebt. Der Junge wird zum Mann und kehrt auf die Insel zurück. Dies weckt in den Bewohnern böse Geister und endlich beginnt die Verarbeitung der unaussprechlichen Tat.
...mehr

Schlagworte

Über den Autor

Wait, Rebecca
Rebecca Wait, 1988 geboren, verbrachte als Kind viel Zeit in den schottischen Highlands und auf den Hebriden. 2010 schloss sie ihr Englischstudium an der Oxford University ab, heute ist sie Lehrerin in London. Sie hat zahlreiche Preise für ihre Kurzgeschichten und Theaterstücke gewonnen. Ihr erster Roman Kopfüber zurück erschien 2015 bei Kein & Aber.
Merling, Jenny
Jenny Merling hat für Kein & Aber u. a. Am Ende der Reise von Edward Docx und Bewahren Sie Ruhe von Maile Meloy ins Deutsche übertragen.

Zuletzt von mir angeschaut