Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Das Wilde und die Ordnung

Zur deutschen Literatur
BuchGebunden
292 Seiten
Deutsch
Hanser2007
Peter von Matt ist ein begnadeter Literaturerzähler. Mit ansteckender Freude lässt er seine Leser teilhaben an seinen Entdeckungen. In präzisen und unterhaltsamen Beiträgen über die Deutsche Literatur von Lichtenberg bis Freud, von E.T.A. Hoffmann bis Ingeborg Bachmann und Elfriede Jelinek, von Goethe bis Kafka und Heiner Müller macht Peter von Matt anschaulich, warum die Literatur im Leben so wichtig ist.
CHF36.90
in 1-2 Werktagen versandbereit

Produktinformationen

InhaltPeter von Matt ist ein begnadeter Literaturerzähler. Mit ansteckender Freude lässt er seine Leser teilhaben an seinen Entdeckungen. In präzisen und unterhaltsamen Beiträgen über die Deutsche Literatur von Lichtenberg bis Freud, von E.T.A. Hoffmann bis Ingeborg Bachmann und Elfriede Jelinek, von Goethe bis Kafka und Heiner Müller macht Peter von Matt anschaulich, warum die Literatur im Leben so wichtig ist.
Zusatztext"Was an dem Essayisten von Matt betört, ist die Lust und Kunst des Formulierens, der scharfe Blick, unter dem selbst das Vertrauteste wie neu wirkt, es sind die kühnen Querverbindungen und Gedankenvolten, die schöne Mischung aus Eleganz und Prägnanz." Ulrich Weinzierl, Die Welt, 19.05.07
"Vergnügte und geistreiche Expeditionen in das Reich der Literatur." Klaus Harpprecht, Die Zeit, 10.01.08
Details
ISBN/GTIN978-3-446-20840-7
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Verlag
Erscheinungsjahr2007
Erscheinungsdatum03.02.2007
Seiten292 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 149 mm, Höhe 228 mm, Dicke 32 mm
Gewicht520 g
Artikel-Nr.3787407

Über den Autor

Peter von Matt, geboren 1937 in Luzern, ist Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Zürich. Er hat große Studien und zahlreiche Aufsätze zur Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts verfasst. 2006 erhielt Peter von Matt den Heinrich-Mann-Preis und 2007 den Brüder-Grimm-Preis. Im Jahr 2011 wurde ihm der Jahrespreis der Stiftung für Abendländische Ethik und Kultur (STAB) verliehen.

Zuletzt von mir angeschaut