Merkliste
Die Merkliste ist leer.

In Zeiten der Liebe und des Krieges

Die Korff-Saga
Verkaufsrang236inHistorische Romane
BuchGebunden
400 Seiten
Deutsch
Pendo2018
Andere Ausgaben und Formate:
BuchGebunden
CHF32.90
TaschenbuchPaperback
CHF17.90
eBookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF24.50
Im Sommer 1912 erschüttert der Mord an einem Leutnant die angesehene Wiener Familie Korff. Hat Maxim Korff ihn umbringen lassen, um seinen Bruder vor einem Duell mit dem Offizier zu schützen? Schließlich ist der erfolgreiche Unternehmer ist es gewohnt, die Dinge nach seinen Vorstellungen zu regeln. Dass er seinen Aufstieg vor allem der naturwissenschaftlichen Begabung seiner Frau Livia und dem Vermögen ihrer Familie verdankt,...mehr
CHF32.90
Versand innert 2-3 Tagen
AnzahlVerfügbar in
4
Luzern
2
Stans
Mehr

Produktinformationen

InhaltIm Sommer 1912 erschüttert der Mord an einem Leutnant die angesehene Wiener Familie Korff. Hat Maxim Korff ihn umbringen lassen, um seinen Bruder vor einem Duell mit dem Offizier zu schützen? Schließlich ist der erfolgreiche Unternehmer ist es gewohnt, die Dinge nach seinen Vorstellungen zu regeln. Dass er seinen Aufstieg vor allem der naturwissenschaftlichen Begabung seiner Frau Livia und dem Vermögen ihrer Familie verdankt, nagt an Maxims Selbstwertgefühl, weshalb er immer wieder außerehelich Bestätigung sucht. Livia, zutiefst unglücklich und einsam, genießt daher die Aufmerksamkeiten des deutschen Burgschauspielers Renè Desny. Und obwohl sie Maxim nach wie vor liebt, beginnt sie eine Affäre mit dem charmanten Mann. Doch dies sind nicht die einzigen dunklen Geheimnisse, die die Familie Korff in den Abgrund zu reißen drohen - zu einer Zeit, als ganz Europa vor dem Abgrund steht ...
Details
ISBN/GTIN978-3-86612-438-7
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Verlag
Erscheinungsjahr2018
Erscheinungsdatum01.02.2018
Seiten400 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 146 mm, Höhe 223 mm, Dicke 34 mm
Gewicht581 g
Artikel-Nr.18760521
Verwandte Artikel
Ähnliche
Das Haus der Granatäpfel
Die Frau des Juweliers
Das Haus der Granatäpfel
Wildblütenzeit
Als die Tage ihr Licht verloren

Kritiken und Kommentare

VorwortWiens Glanz und Elend ? die Geschichte einer Fabrikantenfamilie

Über den Autor

Wallner, Michael
Michael Wallner spielte nach seiner Ausbildung am Wiener Max Reinhardt-Seminar am Burgtheater und am Berliner Schillertheater. 1982 erhielt er den Schauspielerpreis beim Norddeutschen Theatertreffen. Seit 1987 arbeitet er als freischaffender Theater- und Opernregisseur und inszenierte unter anderem in Düsseldorf, Frankfurt, Bochum, Wien, Hamburg und Lübeck. Wallner erhielt die Kainz-Medaille der Stadt Wien für die Regie von "Krieg". Seit 2000 lebt er als freier Autor in Berlin. Sein Bestseller "April in Paris" wurde in über 20 Sprachen übersetzt.
Weitere Artikel von
Wallner, Michael
Secret Mission 01. Einsatz in New York
Zwischen den Gezeiten
Blutherz
Die Frau des Gouverneurs
April in Paris
Die russische Affäre

Zuletzt von mir angeschaut