RegistrierenFilialenHilfeSuche

Start > Literarische Grandhotels der Schweiz

Drucken

Literarische Grandhotels der Schweiz

Literarische Grandhotels der Schweiz

 
Verkaufsrang Nr. 1389 in Sale
Buch (Gebunden)
2008
Deutsch
CHF19.80
Auf die MerklistePer Email empfehlen
vergriffen, nicht mehr lieferbar
Suchauftrag


Thomas Mann flirtete in Zürichs Grandhotel Dolder mit Kellner Franzl. Der französische Cellist Pierre Fournier lud Hermann Hesse zu einem Privatkonzert auf sein Zimmer im Waldhaus in Sils-Maria ein. Vladimir Nabokov hielt 17 Jahre lang Hof in der sechsten Etage des Palace Montreux. Und Rainer Maria Rilke zählte im Quellenhof in Bad Ragaz das Alter der Gäste zusammen: »Sie glauben gar nicht, bis zu wievielstelligen Summen ich es bringe!« Schweizer Grandhotels haben seit ihrem Bestehen Literaten, Musiker und Künstler angezogen: als luxuriöse Fluchtorte und Quellen der Inspiration vorausgesetzt man konnte sich solch kost spie lige Aufenthalte leisten. Die Journalistinnen ...

weiterlesen
 
 
.

Behl, Silke; Gerberding, Eva

Eva Gerberding ist Expertin für russische Kunst und Literatur. Für diverse Funkanstalten ebenso wie für Printmedien berichtete sie aus Russland. Als Filmemacherin dreht sie Dokumentationen zu kulturellen und gesellschaftlichen Themen (u.a. für WDR, 3sat, arte) und hat auch für verschiedene Museen begleitende Filme für deren Ausstellungen gedreht. Außerdem schreibt sie sehr erfolgreiche Reisebücher. Eva Gerberding ist verheiratet, hat zwei Kinder und eine Enkeltochter. Sie lebt in Hamburg.

.

 
Themen, Schlagworte und Stichworte

Produkte-Details

TitelLiterarische Grandhotels der Schweiz
ISBN/EAN978-3-7160-2384-6
Autor(en)Behl, Silke; Gerberding, Eva
Erscheinungsjahr2008
Produkt- und EinbandartBuch (Gebunden)
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.5504446